Gharsen

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Gharsen sind ein Hilfsvolk des Chaoporters FENERIK.

PR3104.jpg
Heft: PR 3104
© Pabel-Moewig Verlag KG

Erscheinungsbild und Physiologie

Die Gharsen sind nahezu drei Meter groß und haben bis zu zwei Meter lange Beine. Die Arme enden in langen schmalen Händen mit jeweils sechs Fingern. Ihr Kopf hat eine ovale Form, wobei die obere Spitze nach hinten ausgerichtet ist. Er ist wie der gesamte Körper mit silbrig blauem Fell bedeckt, das bei starker Erregung zu flimmern beginnt. Das Gesicht wird von zwei großen blauen Augen geprägt, deren Pupillen sich je nach Lichteinfall weiten oder zusammenziehen können. Der trichterförmige, dicklippige Mund ist nach vorne gestülpt. (PR 3104, S. 44)

Gharsen können extrem laut schreien, was sie selbst als Ghraa bezeichnen. (PR 3105 – Glossar)

Viele Gharsen sind para-sensibel und erleiden, wenn sie sich in der Gegenwart eines psionisch begabten Wesens befinden, Qualen, die unter Umständen sogar zum Tod führen können. Da das Phänomen bekannt ist, gibt es Medikamente, die die Auswirkungen mildern können. (PR 3108, S. 25)

Charakterisierung

Die Gharsen sind selbstbewusst, neigen zur Überheblichkeit und halten sich selbst für unangreifbar. Sie sind egozentrisch und kennen kein Mitgefühl anderen Arten gegenüber. (PR 3105)

Sie haben eine allgemeine Tötungshemmung und vermeiden es, ihren Gegnern das Leben zu nehmen, wenn es sich irgendwie einrichten lässt. Ihre bevorzugten Waffen sind Betäubungswaffen aller Art. (PR 3108 – Glossar)

Bekannte Gharsen

Gesellschaft

Sprache

Die ursprüngliche, kaum noch bekannte Sprache der Gharsen nennt sich Ghord. Das Ghord wurde jedoch durch das Fenejisch, die Umgangssprache des Chaoporters FENERIK, abgelöst. (PR 3105, PR 3108, S. 24)

Sitten und Gebräuche

Freude drücken die Gharsen durch ein völliges Erstarren ihrer Mimik aus. (PR 3105)

Das Gharshapht ist eine Art endlose Heldengeschichte, die von der Frühgeschichte der Gharsen handelt und von einem Dhosphaphard genannten Roboter vorgetragen wird. (PR 3108, S. 13)

Jeder Gharse verfügt über eine Trophäensammlung, die in einer persönlichen Galerie ausgestellt wird. In diesen Galerien werden erbeutete Artefakte, Waffen und sogar Lebewesen ausgestellt. Die Galerien sind auch soziale Treffpunkte, in denen auch die ersten Kontakte zwischen den Geschlechtern geknüpft werden. Die Initiative geht dabei immer von Frauen aus. (PR 3108 – Glossar)

Technik

Die Raumschiffe der Gharsen waren mit Ornamenten verzierte Kugelraumer, daher wurde der Name Ornamentraumer geprägt. (PR 3104, S. 17)

Bekannte Ornamentraumer

Geschichte

Im Jahr 2071 NGZ waren die Gharsen im Auftrag FENERIKS in der Galaxie Cassiopeia aktiv. Sie besetzten dort Sonnensysteme, die dazu geeignet waren, zu Präliminaren Bastionen ausgebaut zu werden. (PR 3108)

Im Juli desselben Jahres nahmen sie den Mond Fajem in Besitz. Die auf Fajem beheimateten Fajemiden leisteten Widerstand, der von den Gharsen jedoch rigoros und brutal niedergeschlagen wurde. (PR 3104)

Die Übernahme des Fracersystems konnte Perry Rhodan mit Einsatz der RAS TSCHUBAI und BJO BREISKOLL verhindern. (PR 3108)

Quellen