Khsanap

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Khsanap war ein gharsischer Paraspürer.

Charakterisierung

Er war extrem ehrgeizig und wollte unbedingt in der Gunst der stellvertretenden Kommandantin Mhednu steigen. (PR 3105)

Geschichte

Khsanap war in der KUPFER & GRANIT geboren und aufgewachsen. (PR 3105, S. 4)

Im Jahre 2071 NGZ war Khsanap einer der Paraspürer der KUPFER & GRANIT, und er lebte in einer Drittbeziehung mit der stellvertretenden Kommandantin Mhednu. (PR 3105)

Gemeinsam mit Shalhisar und Zharrut machte er Jagd auf parabegabte Bewohner des Mondes Fajem. Diese sollten als Beute in den Ornamentraumer gebracht und dort in einer der Galerien ausgestellt werden. Von den drei zuvor detektierten Zielen konnten sie allerdings nur Damar Feyerlant ergreifen. Mhednu zeigte sich enttäuscht. Khsanap konnte ihren Unmut auf Shalhisar lenken, die daraufhin zur Galeriewächterin degradiert wurde. (PR 3105)

Als Khsanap feststellte, dass eine Parabegabte in die KUPFER & GRANIT eingedrungen war, nahm er die Verfolgung auf und stellte Shema Ghessow bei dem Versuch, Damar Feyerlant zu befreien. Allerdings konnte er nicht verhindern, dass sich Feyerlant befreien konnte. Khsanap wurde überwältigt und selbst zu einem Ausstellungsstück gemacht. (PR 3105)

Nachdem er aus seinem Gefängnis befreit worden war, musste Khsanap sich rehabilitieren. Khosen nahm ihn mit in die Hermetischen Galerien der KUPFER & GRANIT. Hier wurden die ganz besonderen Ausstellungstücke aufbewahrt, die nur dem Kommandanten und seinem Stellvertreter zugänglich waren. Khsanap sollte dort als Wächter fungieren. Als die KUPFER & GRANIT in eine Falle gelockt worden war und Enterkommandos in den Ornamentraumer eindrangen, befreite Khosen die ultimative Waffe, das Dhesterc Orwonme. Einmal befreit, rächte es sich für die ihm zugeführten Qualen und tötete erst Khosen und anschließend Khsanap. (PR 3108)

Quellen

PR 3105, PR 3108