Kampf der Psi-Giganten

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR3108)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
3104 | 3105 | 3106 | 3107 | 3108 | 3109 | 3110 | 3111 | 3112

3106 | 3107 | 

3108

 | 3117 | 3118

Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 3108)
PR3108.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Innenillustration
Zyklus: Chaotarchen
Titel: Kampf der Psi-Giganten
Untertitel: Mutanten an vorderster Front – mit Gucky gegen die Geheimwaffe
Autor: Leo Lukas
Titelbildzeichner: Swen Papenbrock
Innenillustrator: Swen Papenbrock (1 x)
Erstmals erschienen: Freitag, 12. März 2021
Hauptpersonen: Damar Feyerlant, Shema Ghessow, Khsanap, Gucky, Khosen
Handlungszeitraum: 2061 NGZ, 2066 NGZ bis 2068 NGZ, 9. bis 11. Juli 2071 NGZ
Handlungsort: Poltumno, Fracersystem
Glossar: Gharsen / KUPFER & GRANIT
Besonderes:

Leseprobe – Perry Rhodan Wega Nr. 1: Im Licht der blauen Sonne

Zusätzliche Formate: E-Book, Hörbuch
Leseprobe: Leseprobe.png © Pabel-Moewig Verlag KG
Hörprobe: Hörprobe.png © Eins A Medien GmbH, Köln

Handlung

Mit vereinten Kräften haben Damar Feyerlant und Shema Ghessow (zwei Mitglieder von Guckys Parakorps) sowie die Tefroderin Lyu-Lemolat und der Trojaner Canton LeCount vor einigen Tagen den gharsischen Paraspürer Khsanap besiegt und in ein »Ausstellungsstück« verwandelt, das seitdem hilflos in einer Galerie der KUPFER & GRANIT steht. Die Gharsin, der diese Galerie gehört, befreit Khsanap aus der schmachvollen Lage. Er muss sich rehabilitieren und wird vom herrlichen Diktator Khosen zur Bewachung der einzigen lebenden Trophäe in einer der beiden Hermetischen Galerien des Ornamentraumers eingesetzt. Es handelt sich um einen drei Meter großen Insektoiden mit extrem starken Parafähigkeiten, der seit Jahrhunderten oder gar Jahrtausenden im komaähnlichen Schlaf gehalten wird. Khosen meint, es könnte erforderlich werden, die als Dhesterc Orwonme bezeichnete Kreatur gegen die aufmüpfigen Bewohner des Trojanischen Imperiums einzusetzen.

Tatsächlich lassen die Trojaner die von Khosen zur Herausgabe der Positionsdaten ihrer Raumschiffe gesetzte Frist verstreichen. Prompt gehen die Gharsen dazu über, sich neue Trophäen aus der Bevölkerung der Asteroidenwelt zu beschaffen. Die Eskalation gehört zu einem von Perry Rhodan ausgearbeiteten Plan. Es wird angenommen, dass die Gharsen die Koordinaten des Trojanischen Imperiums noch nicht an FENERIK weitergegeben haben. Damit es dabei bleibt, müssen die Daten gelöscht werden. Außerdem gilt es, den Swekkter unschädlich zu machen und den Trojaner Ulrik Afacan, in dessen Identität der Gestaltwandler geschlüpft ist, zu befreien. Durch einen Täuschungsangriff lockt die BJO BREISKOLL die KUPFER & GRANIT vom Trojanischen Imperium weg und zu einer Sonne, in deren Korona sich die RAS TSCHUBAI verbirgt. Der Aagenfelt-Blitz wird eingesetzt und der auf diese Weise matt gesetzte Ornamentraumer wird geentert. Die terranischen Landetruppen befreien alle Trojaner und einige andere in Galerien gefangene Wesen. Feyerlant ersetzt die brisanten Koordinaten durch falsche und entwendet einige Daten aus den Positroniken der KUPFER & GRANIT.

Khosen erkennt, dass die Angreifer die Oberhand zu gewinnen drohen. Daher weckt er den Dhesterc Orwonme und verspricht ihm die Freiheit, wenn er für die Gharsen kämpft. Dagegen hat der Insektoide nichts einzuwenden, aber er rächt sich für die ihm zugefügten Qualen, indem er Khosen und Khsanap tötet. Dann attackiert er Gucky. Der Mausbiber weiß, womit er es zu tun hat, denn er ist ähnlichen Wesen schon einmal begegnet. Der Insektoide ist ein Karduuhl jener Art, die einst die Herrschaft über einen Sternenschwarm an sich gerissen haben. Dieser Schwarmgötze besitzt die Fähigkeit, die psionische Energie anderer parabegabter Wesen an sich zu reißen (er ist ein Para-Extraktor) und sich deren Kräfte anzueignen. Gucky und der Karduuhl, dessen Name Ya'Xorodyr lautet, liefern sich ein Psi-Duell. Der Karduuhl zögert, als er in Guckys Gedanken auf Informationen über seine Heimat stößt. Da der Schwarm längst nicht mehr existiert, hat Ya'Xorodyr keinen Grund mehr zu kämpfen oder auch nur weiterzuleben. Er begeht Selbstmord und vernichtet die KUPFER & GRANIT gleich mit. Die Terraner ziehen sich rechtzeitig aus dem Ornamentraumer zurück.

Den von Feyerlant erbeuteten Daten zufolge befindet sich der gestrandete Chaoporter in der Sziento-Phase Eins und ist deshalb nicht vollständig einsatzfähig. Das ist eine Chance, die sich Rhodan nicht entgehen lassen darf. Zunächst bewegen er und seine Enkelin Farye Sepheroa Lyu-Lemolat dazu, endlich die Wahrheit zu sagen. Sie ist eine Agentin des tefrodischen Geheimdienstes Marar Amorom Karahol und sollte in Cassiopeia Informationen über die Nano-Irritation sammeln. Ihre Basis war der Planet Savevo im Molatvosystem.

Die BJO liefert die Trojaner in deren Heimat ab und macht sich auf den Weg zum Ausgangspunkt der Nano-Irritation.

Innenillustration