Lyu-Lemolat

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Tefroderin Lyu-Lemolat war nach eigener Auskunft eine Mitarbeiterin einer Handelsdelegation in Valotio. (PR 3105, S. 38)

Erscheinungsbild

Sie war eine attraktive Erscheinung, wirkte durchtrainiert und hatte schwarze, gekräuselte Haare, dunkle Augen und Augenbrauen. Auch war sie mit 1,70 m großgewachsen. (PR 3105, PR 3106)

Im Jahr 2071 NGZ war sie etwa 35 Jahre alt. (PR 3106, S.8)

Charakterisierung

Lyu-Lemolat hatte eine einnehmende Aura. Die Gefangenschaft in der Galerie der Gharsen hatte sie nicht stark belastet. Sie war engagiert und mutig. (PR 3105)

Sie war mentalstabilisiert. (PR 3107)

Geschichte

Laut eigener Aussage war Lyu-Lemolats Raumschiff QERA-TREL, irgendwann vor 2071 NGZ, auf dem Flug nach Voperk-Vat von dem gharsischen Ornamentraumer KUPFER & GRANIT und einem Ikosaeder-Raumer angegriffen und vernichtet worden. Dabei geriet sie in Gefangenschaft der Gharsen. (PR 3105)

Im Zuge eines Einsatzes zur Befreiung von Damar Feyerlant aus der Gefangenschaft in der KUPFER & GRANIT auf Fajem Anfang Juli 2071 NGZ, wurde Lyu-Lemolat als erste Gefangene von Shema Ghessow gefunden und befreit. Anschließend traf sie auf Perry Rhodan, der ihr vom Hörensagen ein Begriff war. Rhodan begegnete ihr reserviert; er konnte sie nicht richtig einschätzen und hatte das Gefühl, dass sie in Cassiopeia war, um zu spionieren. (PR 3105, S. 55)

Am 5. Juli verwehrte ihr Perry Rhodan den Zutritt zu einer Erzählung des Historiomimen Volascou Rosman. Er begründete dies ganz offen damit, dass er ihr nicht vertraute und erst mit ihr zusammenarbeiten würde, wenn sie sich zu vorbehaltloser Offenheit entscheiden würde. (PR 3106, S. 9)

Nachdem die BJO BREISKOLL am 6. Juli das Fracersystem erreicht hatte, besuchte sie gemeinsam mit Anesti Mandanda und Canton LeCount die von den Gharsen frei gelassenen Besatzungsmitglieder der ROMEO CHO. Rhodan wählte die Tefroderin für die Mission aus, um sie unauffällig von Anesti Mandanda beobachten zu lassen. Bei den Gesprächen wurde offensichtlich, dass Thies Overgaard von den Gharsen »umgedreht« worden war. Allerdings war Mandanda überzeugt davon, dass Overgaard lediglich eine Ablenkung war. Bei der anschließenden Befragung kamen sie Ulrik Afacan auf die Spur. (PR 3107)

Am 11. Juli 2071 NGZ erklärte sich Lyu-Lemolat gegenüber Perry Rhodan bereit, ihren wahren Status in Cassiopeia zu verraten, um ihre weitere Teilnahme an der Mission zur Erforschung der Hintergründe um den Chaoporter FENERIK zu sichern. Dabei forderte sie einen Zugang zum Führungskreis. Sie begründete dies damit, dass sie eine Agentin des tefrodischen Geheimdienstes Marar Amorom Karahol war und in Valotio Informationen über die Nano-Irritation sammeln sollte. Ihre Basis in Cassiopeia war der Planet Savevo im Molatvosystem. Sie hatte angeblich wichtige Informationen zu dem Ereignis, welches am 15.Mai 2061 NGZ auffällig geworden war. Eine Verbindung zu Trinar Molat, dem Faktor II der Meister der Insel, aufgrund desselben Namensbestandteils »Molat« im genannten Planetensystem und ihrem Namen, wies sie dabei von sich. (PR 3108, S. 62)

Kurze Zeit später begleitete sie Perry Rhodan bei einem Erkundungseinsatz auf dem Planet Ghuurdad, bei dem die beiden versuchten, Erkenntnisse über die Nano-Irritation zu gewinnen. (PR 3117)

Quellen

PR 3105, PR 3106, PR 3107, PR 3108, PR 3117