Masurosh

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Masurosh, auch »die Irre« genannt, war eine Triadenführerin der Munuam.

Erscheinungsbild

Einer ihrer Schulterfäden war mit einem Dorn ausgestattet. Mit diesem konnte sie mindestens zwei unterschiedliche Gifte injizieren. Eines enthielt Spuren von Ricodin und konnte Lebewesen gefügig machen. Das zweite war eine tödliche Substanz, die die Organe des Opfers zersetzte und so innerhalb kurzer Zeit zum Tode führte. (PR 3121)

Charakterisierung

Ihre Losung lautete: »Ich werde mein Zertifikat erfüllen oder sterben« (PR 3121)

Die Munuam strebte zu höheren Ehren, und sie hoffte, unter dem offenen Nabel von Zou Skost knien zu dürfen. (PR 3118)

Geschichte

Im Juli 2071 NGZ erreichte die Munuam mit der JOZZVAR das Ghuurdsystem. Ihre Triade wurde von der Kommandantin Munsorod mit einem Zertifikat, mit dem die Triade beauftragt wurde, das Beiboot STATOR-FE der Kosmokratenwalze LEUCHTKRAFT zum Chaoporter FENERIK zu bringen, zum Planeten Ghuurdad entsandt. Dort stellten die Munuam Kontakt mit einem Swekkter her, der ihnen von dem Krummen Gryllner und einem Zusammenhang zu dem Objekt berichtete. Nach mehreren Entführungen drangen sie in die Wasserstoffzitadelle ein. Hier sollte sich der Krumme Gryllner aufhalten. Dort kam es zu einem Mordanschlag durch den Swekkter auf die Tefroderin Tryma Vessko, die angeblich wusste, wo sich der Krumme Gryllner aufhielt. Mit einem Angriff auf Grek-8, einen der Neunväter der Zitatelle, versuchten die Munuam trotzdem das Versteck des Krummen Gryllners in Erfahrung zu bringen. Gucky teleportierte den Maahk aus dem Kampfgebiet und konnte den Plan so vereiteln. (PR 3118)

Kurz darauf drang eine größere Gruppe Munuam unter dem Kommando Masuroshs in einen verlassenen Industriekomplex ein, da dort das Versteck ihrer Widersacher vermutet wurde. Es kam zu heftigen Gefechten, die Gesuchten konnten aber erneut entkommen. (PR 3119)

Nachdem die JOZZVAR vor einem fremden Raumschiff die Flucht ergreifen musste, saß Masuroshs Triade auf Ghuurdad fest. Die Munuam verschwendete allerdings keinen Gedanken daran, ihr Zertifikat unerfüllt zu lassen und suchte sich fremde Hilfe. Sie heuerte Kopfgeldjäger der Gilde der Kidnapper für die Suche an, denen sie Hyperkristalle zur Bezahlung anbot. Am 16. Juli erhielt die Triadenführerin die Nachricht, dass es der Gilde gelungen war, die Gesuchten gefangen zu nehmen. Die Triade flog daraufhin in die Kleinstadt Votappar, um die Gefangenen zu übernehmen. Die Übergabe misslang, da sich mit dem Paddler Kemur ein Mitglied der Gilde auf die Seite der Gegner schlug und ihnen zur Flucht verhalf. (PR 3120)

Am 18. Juli gelang es mit Unterstützung der der JOZZVAR einen ihrer Gegner in ihre Gewalt zu bringen. Es handelte sich um den Topsider Hroch-Tar Kroko, den Masurosh mit Hilfe ihres Ricodin-Giftes zu ihrem Agenten machte. Kurze zeit später gelang es, die übrigen Gesuchten in einem Tal nahe der Stadt Parhu ausfindig zu machen. Masurosh versuchte ihre Gegner mit Hroch-Tar Kroko zu täuschen, was aber misslang. Daraufhin kam es zu einem heftigen Kampf, in dessen Verlauf die Munuam die Tefroderin Lyu-Lemolat tödlich vergiftete, aber auch ihr Triadenmitglied Gizezze und sie selbst ums Leben kamen. (PR 3121)

Quellen

PR 3118, PR 3119, PR 3120, PR 3121