Gemeinsam für Ghuurdad

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR3119)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
3115 | 3116 | 3117 | 3118 | 3119 | 3120 | 3121 | 3122 | 3123

3117 | 3118 | 

3119

 | 3120 | 3121

Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 3119)
PR3119.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Innenillustration
Zyklus: Chaotarchen
Titel: Gemeinsam für Ghuurdad
Untertitel: Die Schlacht gegen den Riesenraumer – und der Kampf um das Archiv
Autor: Robert Corvus
Titelbildzeichner: Arndt Drechsler
Innenillustrator: Swen Papenbrock
Erstmals erschienen: Freitag, 28. Mai 2021
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Paro Lashnar, Grek-2, Axelle Tschubai, Gucky
Handlungszeitraum: Mitte Juli 2071 NGZ
Handlungsort: Ghuurdsystem
Risszeichnung: »Trikubus der Munuam«
(Abbildung) von Andreas Weiß
Besonderes:

Kein Glossar

Zusätzliche Formate: E-Book, Hörbuch
Leseprobe: Leseprobe.png © Pabel-Moewig Verlag KG
Hörprobe: Hörprobe.png © Eins A Medien GmbH, Köln

Handlung

Auf dem Rückweg zur BJO BREISKOLL gerät Perry Rhodans Gruppe, die vom Krummen Gryllner begleitet wird, in die Schusslinie. Das auf dem Raumhafen von Akkudpar gelandete Beiboot des Munuam-Trikubus schießt alle anderen dort stehenden Schiffe flugunfähig, darunter Rhodans Space-Jet. Masurosh, die Kommandantin des Trikubus, wendet sich mit der Bitte um Unterstützung an die Bevölkerung. Angeblich jagen die Munuam eine gefährliche »Apparatur«: Den Krummen Gryllner. Eine Belohnung wird ausgelobt und zur Verdeutlichung der von dem »Terroristen« ausgehenden Gefahr werden Anschläge inszeniert.

Rhodans Team versteckt sich in einer Industrieruine. Der Krumme Gryllner erklärt, er sei ein verkörpertes Archiv. Der Mutant Damar Feyerlant erkennt, dass der Krumme Gryllner so etwas wie mikroskopisch kleine Black Holes in sich trägt. Es handelt sich vermutlich um Informationsdepots. Rhodan und seine Gefährten werden aufgespürt. Munuam dringen in den verlassenen Industriekomplex ein und greifen an. Gerade rechtzeitig trifft eine zuvor angeforderte ZALTERTEPE-Jet ein. Gucky teleportiert das Team in Sicherheit. Axelle Tschubai wird jedoch schwer verwundet.

Währenddessen schließen Tronkoil (der Obwalter der Ghutawen), der maahksche Neunvater Grek-2 und die von Kokkla Tad vertretenen Gaids ein Bündnis mit den Tefrodern in Person von Paro Lashnar, des Kommandanten eines kleinen bei Ghuurdad stationierten tefrodischen Verbandes. Ziel ist die Vertreibung des Trikubus aus dem System. Ablenkungsmanöver werden gestartet und drei mit Bomben vollgestopfte Ghutawenraumer werden geopfert, doch die defensiven und offensiven Waffensysteme der Munuam sind zu stark. Mit einer Art Gravokanone, deren Wirkung sich innerhalb von Energieschirmen entfaltet, bringen sie den Alliierten schwere Verluste bei. Auch Lashnars Flaggschiff ALPAR THATIN geht verloren. Da greift die BJO BREISKOLL ein. So können die Munuam doch noch in die Flucht geschlagen werden.

Nach dem Abzug des Trikubus erhält der Krumme Gryllner einen Kontaktimpuls von Vimuin Lichtschlag. Dieser hat die Aktivitäten der Mutanten registriert und schlägt ein Treffen vor.

Innenillustration