Der Krieger und die Navakan

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR3123)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
3119 | 3120 | 3121 | 3122 | 3123 | 3124 | 3125 | 3126 | 3127

3121 | 3122 | 

3123

 | 3124 | 3125

Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 3123)
PR3123.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Innenillustration
Zyklus: Chaotarchen
Titel: Der Krieger und die Navakan
Untertitel: Das Gehöft der Bußfertigkeit – ein Äon geht zu Ende
Autor: Christian Montillon / Oliver Fröhlich
Titelbildzeichner: Dominic Beyeler
Innenillustrator: Swen Papenbrock (1 x)
Erstmals erschienen: Freitag, 25. Juni 2021
Hauptpersonen: Tondar, Anzu Gotjian, Krarek, Bouner Haad
Handlungszeitraum: Juli 2071 NGZ
Handlungsort: FENERIK
Risszeichnung: »Kampfroboter der Laichkangen«
(Abbildung) von Michel Van
Glossar: Äonenuhr / Navakan / Parxen / Saphna / Tondars Angel / Transpositstrahl
Zusätzliche Formate: E-Book, Hörbuch
Leseprobe: Leseprobe.png © Pabel-Moewig Verlag KG
Hörprobe: Hörprobe.png © Eins A Medien GmbH, Köln

Handlung

Die Verhandlung gegen Anzu Gotjian, Bouner Haad und Tondar muss vertagt werden, denn ein kleiner Insektoider namens Krarekriagorakar (Krarek) aus dem Volk der Lerka meldet, dass die Parxen eine Saphna-Fabrik angreifen. Die drei Delinquenten bieten ihre Hilfe an. Das wird akzeptiert. Ein Navakan begleitet sie, immerhin besteht Fluchtgefahr.

Unterwegs berichtet Tondar aus seinem bewegten Leben als Krieger des Gen-Clusters Sieben. Auch er war einst parabegabt und ist von FENERIK entführt worden, allerdings wurde er durch die 6D-Energie des Transpositstrahls kontaminiert und seine Fähigkeit, Energieflüsse und -felder zu sehen sowie zu manipulieren wurde ausgelöscht. Für die Parxen war er somit eigentlich Abfall, durfte aber am Leben bleiben und wurde freigelassen. Nach langer Zeit hat er festgestellt, dass zumindest ein Teil seiner Gabe nur betäubt war und zurückgekehrt ist. Tondar erklärt, dass sich FENERIK nach der Havarie regenerieren muss. Ziel ist die Sziento-Phase Fünf. Zurzeit befindet sich der Chaoporter in Phase Zwei.

In der Fabrik retten die Terranerin, der Haluter und der Cyborg einige verschüttete Lerka und vernichten einen Parxen. Die anderen Angreifer sind bereits von den Navakan vertrieben worden. Die Fabrik scheint somit gesichert zu sein. Ein überlebender Navakan wird aus einem beschädigten Ernteroboter geborgen, den Tondar und Krarek anschließend reparieren. Beim Probelauf greift doch noch ein Parxe an. Er wird nach kurzem Kampf besiegt.

Nun beginnt der Gerichtsprozess. Da sich die drei Übeltäter als bußfertig erwiesen haben, werden sie nicht verurteilt. Stattdessen versprechen die Navakan sogar, dass sie Gotjian und Haad helfen werden.

Innenillustration