Bouner Haad

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Bouner Haad war ein junger parabegabter Haluter.

Paragabe

Er war ein Parapassant und konnte feste Stoffe, Schutzschirme und sogar fünfdimensional wirksame Energiefelder passieren. Dabei handelte es sich um eine Instinktbegabung, die noch nicht endgültig erforscht und eingeordnet worden war. (PR 3016, S. 44)

Geschichte

Im Jahre 2045 NGZ war Bouner Haad einer der wenigen bekannten parabegabten Haluter. Er wurde von Icho Tolot in dessen Festung ausgebildet, den »Augen des Riesen«. Am 21. Oktober kam es zu einem Zwischenfall: Bei einem Übungskampf auf dem Trainingsraumer SIMAREL stürmte ein Attentäter in die Übungshalle. Sein Ziel war Bouner Haad, er wurde dann aber auf Perry Rhodan aufmerksam und attackierte den Zellaktivatorträger. Der Attentäter konnte von einem Roboter getötet werden. (PR 3016, S. 58)

Im Juni 2046 NGZ wurde er von Reginald Bull als Verstärkung zur Bleisphäre entsandt. (PR 3082)

Als der Energieschirm des Sternenrads von innen heraus geschwächt wurde, konnte Haad dank seiner Fähigkeiten als Parapassant den Schirm durchdringen. Gemeinsam mit Kro Ganren und Madru Bem nahm er Kontakt zu Dancer, Schlafner, Lionel Obioma, Chione McCathey und dem TARA-Psi auf. Haad drang mit dem TARA-Psi in den Montagekomplex der Enzephalotronik auf Ghibona ein. Dort stellten sie fest, dass die Enzephalotronik ein Netzwerk aus verschiedenen Intelligenzwesen war. So waren Posbis, andere Galaktiker und sogar Haluter in das Netz integriert. (PR 3082, PR 3083)

Quellen

PR 3016, PR 3082, PR 3083