2046 NGZ

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Das Jahr 2046 NGZ entspricht dem Jahr 5633 nach Christus.  

Januar

Februar

  • 7. Februar
  • 11. Februar
    • Die NIKE QUINTO trifft im Firingsystem ein. Ein USO-Einsatzteam um Monkey fliegt zum zweiten Planeten Lepso, um Abreu Dool, das »Phantom von Lepso« zu eliminieren. (PR 3033)
  • 11. bis 12. Februar
    • Shuana Sul rekrutiert für ihren Racheplan ein Team aus diversen Spezialisten. (PR 3033)
  • 12. Februar
    • Monkeys Team sucht auf Lepso die dortige, undercover agierende USO-Zentrale auf, um Informationen über Abreu Dool zu erhalten. Dabei erfahren sie auch von Shuana Sul. (PR 3033)
  • 13. Februar
    • Die USO-Agenten fahnden getrennt nach Abreu Dool, seinen Komplizen und Opfern. (PR 3033)
  • 14. Februar
  • 15. Februar
    • Beim Überfall von Shuana Suls Bande auf die BBPA trifft Monkey auf Abreu Dool, der dort Kuokoa vor den Cairanern schützt. (PR 3033)
  • 16. Februar
    • Die USO fingiert Abreu Dools Tod. Das Bündnis zwischen der Neuen USO und dem Cairanischen Friedensbund kommt zustande. (PR 3033)

März

  • 19. März
    • Has'athor Markul del Fermi, Kommandant des XIV. Grenzsicherungsverbands, informiert Larsav da Arig über Versäumnisse des Oberkommandos und empfiehlt die Ernennung eines neuen Mascanten. Er selbst wird er in den Hochadel erhoben und heißt ab jetzt agh Fermi. (PR 3040)
  • 21. März
    • Gucky landet auf dem schwer bewachten Eisplaneten Poltumno, um Taorto Gaazkin zu treffen. In den Augen der Cairaner gilt der Ilt als gefährlich. Mit Neseese Gaazkin, der parabegabten Tochter des Konsuls, entdeckt er, dass Lan Meota auf dem Planeten geboren ist. (PR 3042)
    • Ydio-Do, Spinoza und der TARA-Psi finden auf den streng abgeriegelten Kontinent Foosaal die cairanische Mission Klayndnar und entdecken vier inaktive Vital-Suppressoren. (PR 3043)
  • 22. März
    • Gucky stellt fest, dass Neseese Gaazkin eine Lücke in seiner Mentalstabilisierung geschaffen hat und seine Paragaben steuern kann, konfrontiert er sie und stürzt sie in einen Gewissenskonflikt. (PR 3042)
    • Gucky erfährt, dass es auf Poltumno überproportional viele Mutanten gibt, und schlussfolgert, dass Torto Gaazkins Tochter gezielt dort gezeugt wurde. (PR 3042)
    • Nessese Gaazkin begeht einen Selbstmordversuch, wird jedoch von Gucky gerettet. (PR 3042)
    • Mithilfe des TARA-Psi können Godaby und Ydio-Do Klayndnar infiltrieren und stellen fest dass dort an einem Geheimprojekt gearbeitet wird, dem Supramentum. Godaby erfährt, dass die Cairaner bereits im Jahr 1569 NGZ im Solsystem aktiv waren. (PR 3043)
    • Godaby, Ydio-Do und dem TARA-Psi werden Zeuge, als ei fertiggestellter Supramentum-Prototyp getestet wird. Durch seine Aktivierung werden unkontrolliert Psi-Kräfte freigesetzt. Die Agenten können sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. (PR 3044)
  • 23. März
    • Atlan bricht von Rudyn nach M 13 auf. (PR 3040)
    • Gucky bringt Neseese Gaazkin zu ihrem Vater zurück und erhält wertvolle Informationen über das Trajekt. Der Grund für die Anwesenheit der Cairaner in der Milchstraße ist das Supramentum, eine künstliche Entität innerhalb der Bleisphäre. Sie brauchen Atlans Ritteraura, weshalb der Arkonide von Anfang an ihr Ziel war. Seine bedingungslose Auslieferung wäre die einzige Möglichkeit zu einer friedlichen Kooperation mit der LFG, was Gucky kategorisch ablehnt. (PR 3042)
    • Taorto Gaazkin tritt von seinem Amt zurück. Nachfolgerin wird seine Ehefrau Galuu Alvaraidse. (PR 3042)
    • Die Geschehnisse auf Trakarat werden offiziell als Industrieunfall ausgegeben. (PR 3044)
  • 24. März
    • Atlan fliegt nach Zalit, um da Ariga zu treffen. Der Thanturbaron ist psychisch stark angeschlagen. (PR 3040)
    • Agh Fermi entdeckt eine Flotte von 13.000 Naat-Raumern in Transitionsreichweite von M 13. Bevor er die Informationen weitergeben kann, wird er gefangen genommen. (PR 3040)
    • Cairanische Augenraumer erscheinen im Aptutsystem. (PR 3044)
  • 25. März
    • Jarak da Nadonn hat seinen Tod nur vorgetäuscht und will den »historischen Irrtum« der Vereinigten Baronien korrigieren. (PR 3040)
    • Es kommt zu einem Großangriff von Naats und Ladhonen auf Thantur-Lok. Ein erneuter Putschversuch der Kristallgetreuen droht. In dieser Krisensituation akzeptiert Atlan das Amt des Mascanten. Seine Ernennung wird vom Baron öffentlich verkündet. (PR 3040)
    • Da Ariga wird auf der FENOMERA FALKASS in Sicherheit gebracht. Auch Atlan gelingt die Flucht. (PR 3040)
    • Mit der TARTS kann Atlan einen ersten schnellen Sieg gegen die Ladhonen im Utiksystem erringen. (PR 3040)
    • Da Nadonn verspricht die Reinstitution des Imperiums und die Rückkehr des Arkonsystems mithilfe der Cairaner. Unterstützt wird er durch die Naats und die Ladhonen. Er gibt Atlan die Schuld am ausgebrochenen Bürgerkrieg und fordert seine Auslieferung. (PR 3040)
    • Chariklis Kavali überbringt Atlan eine hermetische Botschaft. (PR 3040) Diese stammt möglicherweise von ES: er warnt davor, dass die Cairaner einen Atopischen Konduktor im Arkonsystem öffnen wollen, was jedoch seinen Tod bedeuten würde. (PR 3041)
    • Larsav da Ariga lehnt das Ultimatum im Namen der Baronien ab. (PR 3041)
    • Reginald Bull informiert über die Geschehnisse auf Trakarat. Spinoza hat Daten erbeutet, die offenlegen, dass der ehemalige Resident der LFG Hekéner Sharoun im Jahr 1572 NGZ von den Cairanern ermordet wurde. (PR 3045)

April

   ... todo: Handlung PR 3056 bis PR 3057 ...

September

  • 27. September
    • Das durch Tausch von den Quantam erworbene Raumschiff QUIQUI wird umgebaut, um es den Bedürfnissen der Galaktiker anzupassen, die damit getarnt Ancaisin erkunden wollen. (PR 3035)

Oktober

  • 3. Oktober
    • Die Graue Materie wird erforscht und erste Erkenntnisse gesammelt. Es wird vermutet, dass es sich um die Überreste eines aufgelösten Planeten handelt. (PR 3035)
  • 9. Oktober
    • Bei Verhandlungen mit den Whanau ergeben sich Hinweise auf ein havariertes cairanisches Raumschiff. (PR 3035)
  • 10. Oktober
    • Während an Bord der STARTAC SCHROEDER unter der Leitung von Icho Tolot Pläne für die Rettung Whans vor der Grauen Materie entwickelt und Tests unternommen werden, soll Sholotow Affatenga die Datenbestände des im Meer versunkenen Augenraumers bergen. (PR 3035)
  • 11. Oktober
    • Sholotow Affatenga taucht mit der SCHOTE zu dem cairanischen Raumschiff und kann dessen Datenspeicher auslesen. (PR 3035)
    • Die Graue Materie kann durch Kontakt mit höherdimensionalen Energiequellen in ihrem Kurs und ihrer Geschwindigkeit beeinflusst werden. Unter massivem Materialeinsatz gelingt es, sie so abzulenken, dass Whan gerettet wird. (PR 3035)
  • 18. Oktober
    • Im Huphurnsystem annhiliert eine Raumflotte der Phersunen in einem benachbarten Sonnensystem drei Gasplaneten durch Einsatz von Grauer Materie. Auch Caitlast existiert nicht mehr; das System hat nur noch einen Planeten, Gattcan, und wird von zehntausenden Raumschiffen unterschiedlichster Bauart umringt. Mit der PAQUA, begleitet von der getarnten STARTAC SCHROEDER, gibt Rhodan vor, dem Abyssalen Ruf zu folgen. (PR 3037)
  • 20. Oktober
    • Rhodan gelingt die Flucht aus der Kanzlei. (PR 3039)
  • 22. Oktober
    • Die Galaktiker vermuten, dass sich Terra und Luna in der Zerozone befinden. Sie beschließen, sich mit den in Ancaisin verbliebenen Cairanern zu verbünden. (PR 3046)
  • 24. Oktober
    • Die RAS TSCHUBAI fängt einen Notruf der SONNENHEIM auf, die von Phersunen gekapert wird und an deren Bord sich cairanische Rebellen befinden. Die überlebenden Besatzungsmitglieder und Passagiere können gerettet werden. Unter den Cairanern befindet sich ein Index-Bewahrer. (PR 3046)
    • Rhodan trifft mit dem Index-Bewahrer Wavalo Galparudse eine Vereinbarung. Die Galaktiker werden die Cairaner dabei unterstützen, die VECU zu befreien. Im Gegenzug sollen sie Informationen über den Zugang zur Zerozone erhalten. (PR 3046)
  • 25. Oktober
    • Die TESS QUMISHA erreicht den Planeten Basslat, wo ist ein Treffen mehrerer Index-Bewahrer geplant ist. Nur zu fünft haben sie Zugriff auf die Auflistung der im Auftrag der Kosmokraten entsorgten Relikte anderer Superintelligenzen. Zusätzlich ist im Spoornsystem ein Sextadim-Span der VECU versteckt. (PR 3046)
  • 26.  bis 30. Oktober
    • Nachdem die Terraner drei Index-Bewahrer zu finden, werden sie von Phertosh aufgespürt und die Sturmstadt Lahossd angegriffen. (PR 3046)
    • Yaradua und die Cairaner finden Unterschlupf bei den Ramie. Die Index-Bewahrer können ihr fünftes Mitglied Bru Shaupaard herbeirufen und Zugriff auf den Index erlangen. Sie erfahren den Standort der VECU und die Koordinaten von Khaiguna, wo sich der Zugang zur Zerozone befindet. (PR 3047)
    • Bei einem erneuten Angriff durch Phertosh kommen bis auf Galparudse und Shaupaard sämtliche Index-Bewahrer ums Leben. Die anderen können sich an Bord der RAS TSCHUBAI retten. (PR 3047)

November

  • 1. November
  • 2. bis 6. November
  • 7. November
    • Während einer Theateraufführung hat Yaradua eine paranormale Vision: Er wird von den Luruparushe, auch Feuertrommler genannt, überprüft. Diese haben Khaiguna in der Vergangenheit besucht und sind ein verschollenes Volk der Vecuia. (PR 3048)
  • 8. November
    • Der Zugang zur Zerozone befindet sich in den Ruinen der Stadt Padfuur. Da Iwân/Iwa Mulholland in der Zerozone geboren wurde, kann er den Zugang öffnen. (PR 3048)
    • Synn Phertosh kann mithilfe eines Abyssalen Resonanzspürers Gry O‘Shannon orten und wird so auf Kgaiguna aufmerksam. (PR 3048)
    • Während die RAS TSCHUBAI von den Phersunen verfolgt wird, erfahren Yaradua und Mulholland durch die Luruparushe, dass das Standarduniversum über die Zerozone mit einem »anderen Raum« verbunden ist, in dem sich aktuell Terra und Luna befinden, nachdem sie gegen ähnliche Himmelskörper von dort ausgetauscht wurden. (PR 3049)
    • O'Shannon wird in Suspension versetzt, was eine weitere Anpeilung verhindert. (PR 3049)
    • Mithilfe der Maschinen der Superintelligenz MATUY kann Rhodan mit der TESS QUMISHA in das andere Universum fliegen. Anschließend wird das Portal zur Zerozone auf Verlangen der Luruparushe von der RAS TSCHUBAI zerstört, um sie vor Unbefugten zu schützen. (PR 3049)
    • Die TESS QUMISHA materialisiert im Zweiten Zweig in der Umgebung des Neptunmondes Triton. Der terranische Raumer CISTOLO KHAN kann verhindern, dass die TESS QUMISHA aufgrund der dort herrschenden, extrem hohen Hyperimpedanz auf Triton abstürzt. Als Rhodan an Bord der CILISTO KHAN geht, verübt eine radikale Vanothin erfolglos einen Mordanschlag auf ihn. Er wird nach Luna gebracht, wo NATHAN seine Identität überprüfen soll. (PR 3050)
    • Ein topsidisches Kriegsschiff erscheint, dessen Kommandantin Hokkno per Ultimatum die Auslieferung Perry Rhodans und der TESS QUMISHA fordert. (PR 3050)
  • 9. November