Die Stadt im Sturm

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR3046)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Genesis | 

 | 3100-

3042 | 3043 | 3044 | 3045 | 3046 | 3047 | 3048 | 3049 | 3050

3038 | 3039 | 

3046

 | 3047 | 3048

Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 3046)
PR3046.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustration
Zyklus: Mythos
Titel: Die Stadt im Sturm
Untertitel: Sie suchen nach einem Weg in die Zerozone – und finden die Index-Bewahrer
Autor: Leo Lukas
Titelbildzeichner: Arndt Drechsler
Innenillustrator: Swen Papenbrock (1 x)
Erstmals erschienen: Freitag, 3. Januar 2020
Hauptpersonen: Monboddo der Hocker, Donn Yaradua, Oxana Schmitt, Iwán/Iwa Mulholland, Remalhiu ke-Keelac, Perry Rhodan
Handlungszeitraum: 20. bis 26. Oktober 2046 NGZ
Handlungsort: Ancaisin
Stellaris (Serie):

Folge 72: »Ein Roboter namens Ferdinand« von Michael G. Rosenberg

Glossar: Abyssales Verlies / Ancaisin / Multiversaler Konflikt / Sextadim-Span / Vecuia / Vektormaterie; Begriffserklärung / Yaradua, Donn; Metabolit
Zusätzliche Formate: E-Book, Hörbuch
Leseprobe: Leseprobe.png © Pabel‑Moewig Verlag KG, Rastatt
Hörprobe: Hörprobe.png © Eins A Medien GmbH, Köln

Während Synn Phertosh die Verfolgung der Entflohenen um Perry Rhodan aufnimmt, stößt die RAS TSCHUBAI bei ihrer Suche nach der Zerozone auf cairanische Rebellen, unter denen sich Index-Bewahrer befinden. Im Spoornsystem ist ein Sextadim-Span der VECU versteckt.

Handlung

Perry Rhodan ist mit der RAS TSCHUBAI in Ancaisin unterwegs. Er vermutet, dass sich Terra in der Zerozone befindet. So bezeichnet Iwán/Iwa Mulholland jene unwirkliche Region, die er während einer Schmerzensteleportation durchqueren muss. Hinter einer bestimmten »Abzweigung« hat der Hermaphrodit etwas gesehen, bei dem es sich nur um Rhodans aus dem Solsystem verschwundene Heimat handeln kann. Möglicherweise wissen die in Ancaisin verbliebenen Cairaner mehr darüber. Doch wie soll man Kontakt mit ihnen aufnehmen? Da wird der Notruf der SONNENHEIM aufgefangen, eines Raumschiffes der an terranische Pinguine erinnernden Ramie. Deren Herkunftswelt Basslat im Spoornsystem hat sich zu einem Zufluchtsort für all jene entwickelt, die vor den Phersunen fliehen mussten. An Bord der SONNENHEIM, die von einem Phersunenschiff gestoppt wurde, befinden sich einige Cairaner, und wahrscheinlich sind sie oder der zu ihnen gehörende Index-Bewahrer Wavalo Galparudse der Grund für den Angriff der Phersunen. Galparudse ist so wichtig, dass seine Begleiter ihn töten würden, um zu verhindern, dass er dem Feind in die Hände fällt. Die Terraner greifen rechtzeitig ein, halten die Phersunen auf Distanz und retten so viele Personen aus der SONNENHEIM wie möglich (darunter Galparudse und den für dessen Gruppe zuständigen Ramie-Steward Remalhiu ke-Keelac), bis Verstärkung für die Aggressoren eintrifft.

Galparudse verbündet sich mit den Terranern. Rhodan erfährt, dass es zahlreiche Index-Bewahrer gibt. Jeder trägt einen Teil des Index der Vecuia in seinem Bewusstsein. Dabei handelt es sich um ein Verzeichnis aller von der Vecuia entsorgten Relikte aus dem Fundus von Superintelligenzen. Der Index wird nur zugänglich, wenn sich fünf Index-Bewahrer gemeinsam in Trance versetzen. Wie es der Zufall will, war Galparudse unterwegs nach Basslat. Dort wollte er sich mit vier Kollegen treffen, um nach einer Möglichkeit zur Befreiung der Vecu aus dem abyssalen Verlies (einem Kerker aus Vektormaterie) zu suchen. Rhodan verspricht, dass er den Cairanern hierbei helfen wird. Im Gegenzug werden diese ihm Informationen über die Zerozone überlassen, sofern diese im Index zu finden sind. Am 25. Oktober 2046 NGZ landet ein Einsatzteam der Terraner mit Galparudse auf Basslat. Remalhiu hilft seinen neuen Freunden bei der Suche nach den anderen Index-Bewahrern. Drei von ihnen scheinen untergetaucht zu sein. Für die Terraner, die jetzt auch von dem Multimutanten Iwán/Iwa Mulholland unterstützt werden, ist es kein Problem, ihren Aufenthaltsort zu bestimmen.

Das Spoornsystem ist allerdings keineswegs so unbedeutend, wie alle glauben. Basslat ist nur deshalb noch nicht geknechtet oder in Vektormaterie umgewandelt worden, weil die Kandidatin Phaatom noch nicht an das rühren wollte, was dort versteckt gehalten wird. Es handelt sich um einen Sextadim-Span – einen Splitter der VECU – und er ist im Besitz des fünften Index-Bewahrers. Die Terraner erfahren von den Index-Bewahrern, dass Phaatom die VECU seinerzeit dazu gebracht hat, Sextadim-Späne abzuspalten, wodurch die Superintelligenz geschwächt wurde und ins Abyssale Verlies gesperrt werden konnte.

Phaatom hat ihren Advokaten Synn Phertosh entsandt. Er soll drei Personen zurückholen, an denen die Kandidatin Geschmack gefunden hat: Gry O'Shannon, Rhodan und Iwán/Iwa Mulholland. Phertosh begibt sich mit dem Spezialraumer APPU ins Spoornsystem, denn sein Helfer, der Trotone Monboddo (ein Telepath, dessen Gabe ihn zu einer lebenden Suchmaschine macht) hat Hinweise auf die dortige Gegenwart der Gesuchten aufgefangen. Die APPU bringt einen Hyperparalysator zum Einsatz, der Lebewesen und Positroniken in weitem Umkreis lähmen kann. Die Sturmstadt Lahossd, in der sich die Index-Bewahrer und das terranische Team aufhalten, wird voll getroffen …

Anmerkungen

Innenillustration