Nuanit Takkuzardse

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Nuanit Takkuzardse war eine cairanische Jägerin.

Erscheinungsbild

Auf ihrem Hinterkopf gab es einen kahlen Fleck, hier zeigte ihre goldene Haut keinerlei Flecken. (PR 3083)

Geschichte

Im Jahre 2046 NGZ war sie eine der besten Jägerinnen im Sternenrad. Im Juni 2046 NGZ erhielt sie vom Legaten Kaio Shevisbari den Auftrag, die Eindringlinge in das Sternenrad aufzuspüren und auszuschalten, dazu wurde sie mit weitreichenden Vollmachten ausgestattet. Sie führte vier Spezialroboter mit sich, ihre sogenannten Sendboten. (PR 3083)

Die Spur führte die Cairanerin auf die Insel Keehu auf dem Planeten Ghibona. Dort entstand die Enzephalotronik. Als Takkuzardse die Eindringlinge aufspürte, musste sie sich zurückhalten, da sie einen wertvollen Benshér bei sich hatte. Im Gegenzug gelang es dem Haluter Bouner Haad, ihre Sendboten auszuschalten und zu entkommen. (PR 3083)

Ihren Misserfolg musste sie vor dem mächtigen Konsul Ataidse Sturu verantworten. (PR 3083)

Auf der Jagd nach Dupa Emuladsu und ihrem Sohn Aipu, der eine wichtige Rolle im Hyperschub-Dom der Enzephalotronik spielte, wurde Takkuzardse wiederum selbst vom Einsatzteam rund um Bouner Haad und den TARA-Psi festgenommen. Allerdings gelang es ihr, einen Deal mit Dupa Emuladsu auszuhandeln: Emuladsu sollte die Galaktiker an Takkuzardse ausliefern. Im Gegenzug wollte Takkuzardse Aipus Tod fingieren. Die Aktion verlief jedoch nicht wie geplant, da Takkuzardse sich nicht an ihre Zusagen hielt und in Wahrheit nur plante, Aipu wieder in Gefangenschaft zu nehmen. Beim geplanten Hinterhalt kam es zu einem Feuergefecht mit cairanischen Einsatzkräften, bei dem Takkuzardse von einem der eigenen Leute erschossen wurde. (PR 3094)

Quellen

PR 3083, PR 3094