Trikubus

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Trikuben sind der bevorzugte Raumschiffstyp der Munuam.

PR3119.jpg
Heft: PR 3119
© Pabel-Moewig Verlag KG
PR3118Illu.jpg
Heft: PR 3118 – Innenillustration
© Pabel-Moewig Verlag KG

Technische Details

Trikuben setzen sich aus drei unterschiedlich großen Würfeln zusammen, die scheinbar willkürlich ineinandergeschachtelt werden. Auf den Kanten der Würfel sitzen Kuppeln mit Waffen und der Antriebstechnik. Die Oberfläche ist mit einem schwarz schimmernden, autoregenerativen Schutzfilm überzogen, über den ölige Schlieren fließen. Die Zentrale liegt im größten der drei Kuben während die Trainingsräume nahe an der Außenhülle untergebracht sind, um auch Trainingseinheiten im Weltraum zu ermöglichen. (PR 3113)

Die Räume und Gänge der Schiffe sind für die bevorzugte hangelnde Fortbewegungsweise der Munuam an der Decke mit Gestängen und Hanteln ausgestattet. (PR 3113)

Für den Flug durch die Kluft steht den Trikuben ein Chaotreiber zur Verfügung. (PR 3113)

Als Beiboote werden die Meuten-Boxen genutzt. Würfelförmige Raumer mit einer Kantenlänge von 12 Metern zum Transport einer gut ausgerüsteten Triade inklusive ihrer Sänften und der Mento-Monturen. (PR 3113, S. 32) Notfalls können auch zwei Triaden afugenommen werden. Die kleinen Schiffe verfügen über Landebeine, da deren Bodenberührung keine negativen Gefühle bei den Munuam auslöst. (PR 3115 – Glossar)

Bekannte Raumschiffe

Geschichte

Im Jahr 2071 NGZ war eine Flotte aus Trikuben Teil der Truppen des Chaoporters FENERIK. (PR 3113)

Risszeichnung

»Trikubus der Munuam« (PR 3119) von Andreas Weiß

Quellen