Paro Lashnar

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Paro Lashnar war der Kommandant der ALPAR THATIN.

Geschichte

Im Jahre 2051 NGZ versuchten die Gaids, die Eisenvorräte von Ghuurdad für ihre alleinigen Zwecke zu gewinnen. Paro Lashnar gehörte zu einer Gruppe tefrodischer Raumpiraten. In heftigen Raumgefechten wurden die Gaids unter schweren Verlusten besiegt. Anschließend wurde Lashnar in die tefrodische Flotte aufgenommen. (PR 3119, S. 4)

Im Jahre 2071 NGZ war Lashnar Kommandant der ALPAR THATIN. Als der Trikubus JOZZVAR in das Ghuurdsystem einflog und Eindringlinge einige Verwüstungen in der Wasserstoffzitadelle von Akkudpar anrichteten, wurde Lashnar von dem Obwalter Tronkoil mit der Koordinierung der Raumschiffe beauftragt. Dazu schlossen die Maahks, Gaids, Tefroder und Ghutawen ein Bündnis. (PR 3119)

Nach einem Angriff auf den Raumhafen von Ghuurdad befahl Lashnar der vereinigten Streitmacht den Angriff auf den Trikubus. Dabei wurde die ALPAR THATIN so schwer beschädigt, dass sie aufgegeben werden musste. Lashnar befahl die Selbstzerstörung, im letzten Moment wurde die ALPAR THATIN jedoch von der terranischen BJO BREISKOLL gerettet, die den Trikubus zum Rückzug zwang. Paro Lashnar und seine Begleiter wurden von einem Raumschiff der Ghutawen gerettet, und das Wrack der ALPAR THATIN wurde abgeschleppt. (PR 3119)

Quelle

PR 3119