Der herrliche Diktator

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR3104)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
3100 | 3101 | 3102 | 3103 | 3104 | 3105 | 3106 | 3107 | 3108

3102 | 3103 | 

3104

 | 3105 | 3106

Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 3104)
PR3104.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Innenillustration
Zyklus: Chaotarchen
Titel: Der herrliche Diktator
Untertitel: Auf der Spur des Zyu – Terraner begegnen dem Ornamentraumer
Autor: Susan Schwartz
Titelbildzeichner: Arndt Drechsler-Zakrzewski
Innenillustrator: Swen Papenbrock
Erstmals erschienen: Freitag, 12. Februar 2021
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Donn Yaradua, Anesti Mandanda, Hroch-Tar Kroko, Khosen
Handlungszeitraum: 29. Juni bis 1. Juli 2071 NGZ
Handlungsort: Fajem
Report:

Ausgabe 546

Glossar: Bund von Sicatemo / Frequenz-Monarchie / VATROX-VAMU
Zusätzliche Formate: E-Book, Hörbuch
Leseprobe: Leseprobe.png © Pabel-Moewig Verlag KG
Hörprobe: Hörprobe.png © Eins A Medien GmbH, Köln

Handlung

Das aus der BJO BREISKOLL geflohene Zyu wird bis ins Jaellisystem verfolgt, wo sich seine Spur verliert. Der Schlachtkreuzer landet auf Fajem, einem Trabanten des Gasriesen Maerivete. Dort leben die an menschengroße Fledermäuse erinnernden Fajemiden. Sie besitzen noch keine Überlichttriebwerke, gewinnen aber Hyperkristalle aus der Atmosphäre Maerivetes und treiben Handel mit verschiedenen in Cassiopeia beheimateten Völkern. Auf dem Raumhafen steht auch ein 1600 Meter durchmessendes kupferfarbenes Schiff, dessen Außenhülle mit Ornamenten verziert ist und das auf keine Kontaktversuche reagiert. Später landet ein Kugelraumer mit Ringwulst, auf dessen Hülle in Interkosmo der Name ROMEO CHO geschrieben steht. Donn Yaradua stellt fest, dass der Ornamentraumer jeglichen Parazugriff abwehrt. Der Metabolist spricht von einem Para-Repulsiven Profil. Perry Rhodan stellt ein kleines Team zusammen, das sich auf dem Raumhafen und der angrenzenden Stadt nach FENERIK erkundigt. Niemand hat etwas von dem Chaoporter oder einem in Cassiopeia gestrandeten Riesenschiff gehört.

Am 1. Juli 2071 NGZ öffnet sich der Ornamentraumer. Eine protzige Militärparade wird abgehalten. Die Besatzung des Ornamentraumers, dessen Namen KUPFER & GRANIT lautet, besteht aus Gharsen, drei Meter großen bepelzten Humanoiden mit sehr langen Beinen. Die Ankunft des »herrlichen Diktators« Khosen wird verkündet. Sein Herrschaftsgebiet wird durch gharsische Standarten (Doppelhelix-Stäbe) abgesteckt. Jede Person und jedes Objekt, das sich in diesem Bereich befindet, gilt als persönlicher Besitz des Diktators, somit auch die BJO. Alle Raumschiffe haben Start- und Hyperfunkverbot. Donn Yaradua bemerkt einen mentalen Druck, der von den Standarten auszugehen scheint. Es wird vermutet, dass die Gharsen gezielt nach Mutanten suchen. Yaradua sowie die zu Guckys neuem Parakorps gehörenden Jungmutanten Damar Feyerlant und Shema Ghessow ziehen sich an einen sicheren Ort zurück.

Trotz des Verbots startet die ROMEO CHO. Kommandant Harper LeCount erklärt, sein Schiff gehöre zum Trojanischen Imperium und er nehme nur Befehle der Madshorin entgegen. Die ROMEO wird vom Ornamentraumer abgefangen, geentert und nach Fajem zurückgebracht. Wenig später macht Khosen eine öffentliche Kundgebung. Seinen Angaben zufolge wurde er vom Chaoporter FENERIK ausgesandt und trägt durch die Inbesitznahme des Jaellisystems zur Präliminaren Panzerung bei, die aus dem System und der gesamten von ihm als Kasus 443 bezeichneten Kleingalaxie etwas überaus Erhabenes machen wird. Die Bewohner Fajems, so behauptet Khosen, haben nun eine neue Bestimmung, aber keinen freien Willen mehr. Die Fajemiden setzen sich mit Ultraschallwaffen gegen die Invasoren zur Wehr. Ihr Widerstand ist zwecklos und wird mit nichttödlichen Neuroschockern niedergeschlagen.

Rhodans Team kann nicht eingreifen und zieht sich zurück. Ein Gleiter flieht aus der ROMEO. Zwei Gleiter der Gharsen verfolgen ihn. Rhodans Team leistet Unterstützung und steht wenig später Major LeCount gegenüber, der eine Uniform mit Rangabzeichen der Solaren Flotte trägt. Er begrüßt Rhodan namentlich. Angeblich wartet man im Trojanischen Imperium seit 3000 Jahren auf Rhodan. Mehr als die Information, dass das Imperium mehr als nur den Namen mit dem im Jahre 2402 zum Vorstoß nach Andro-Beta genutzten Geheimsatelliten Troja gemein hat, verrät LeCount zunächst nicht. Erst will er die Besatzung der BJO genauer kennenlernen. Eine gemeinsame Mission tut Not, denn die Gharsen schlachten die ROMEO aus und haben die Hälfte der Besatzung entführt, darunter LeCounts Sohn.

Da meldet sich Donn Yaradua: Die Gharsen greifen an.

Innenillustration