Perry Rhodan-Report

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Der Perry Rhodan-Report (kurz PRR) erscheint seit PR 752 alle vier Wochen als exklusive Beilage zur 1. Auflage der Perry Rhodan-Heftserie.

In den Reporten wurden und werden überwiegend Themen aufgegriffen und behandelt, die mit der Perry-Rhodan-Serie zu tun haben. Im Laufe der Zeit haben sich allerdings die Schwerpunkte des Reports verschoben und so wurden nach einer Leserumfrage im Jahr 1998 die Berichte über Wikipedia-logo.pngRaumfahrt, Wikipedia-logo.pngAstronomie und neue wissenschaftliche Erkenntnisse in eine neue Beilage, das Perry Rhodan-Journal, ausgegliedert. Ab diesem Zeitpunkt erschienen auch die Clubnachrichten als eigenständige Beilage. Somit konzentriert sich der Report seitdem wieder verstärkt auf die Perry-Rhodan-Themen und das Umfeld der Serie.

Ab PRR 468 (in PR 2716) erscheint der Report auch in der E-Book-Ausgabe der Heftromane. Zuvor war er nicht Bestandteil der E-Books.

Redaktion

Die Zuständigkeiten für den Report wechselten im Laufe der Jahre mehrmals.

Perry Rhodan-Clubnachrichten und Perry Rhodan-Journal

Die Perry Rhodan-Clubnachrichten waren zunächst ebenso wie wissenschaftliche Berichte und die Rubrik NEWS waren bis PRR 289 (in PR 1908) Bestandteile des Perry Rhodan-Reports.

Ab PR 1910 erschien mit dem Namen Perry Rhodan-Journal eine eigenständige Beilage.

Die erste Ausgabe der neu gestalteten Clubnachrichten erschien in PR 1913.

Beide Beilagen erscheinen in einem 4-wöchentlichem Rhythmus.

Perry Rhodan-Report in der 4. Auflage

Ab PRR 53 (1980) wurde der Perry Rhodan-Report auch in die 4. Auflage der Heftserie aufgenommen, ab PR 119 IV bis zu deren Einstellung mit PR 799 IV im Jahr 1993. Somit war der Report PRR 222 der letzte, der in der 4. Auflage erschien.

Die Reporte in der 1. und in der 4. Auflage waren zum überwiegenden Teil identisch. Allerdings gab es besonders bei den Datenblättern Unterschiede. Es kam auch vor, das ein Datenblatt, das zuerst in einem Report der 1. Auflage erschienen war, später nochmals in einem anderen Report der 4. Auflage erschien. Selten gab es auch Unterschiede bei Artikeln.

Eine Besonderheit stellt der Report 137b dar, der nur in der 4. Auflage in PR 459 IV erschien. Dieser Report bestand hauptsächlich aus drei Datenblättern.

Liste der Perry Rhodan-Reporte

Aufgrund der Vielzahl der Reporte werden diese in separaten Listen aufgeführt.