Jedders Mission

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1913)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1913)
PR1913.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG

 

Zyklus: Der Sechste Bote
Titel: Jedders Mission
Untertitel: Die Nation Alashan entsteht – und ein Aktivatorträger wird seltsam
Autor: Horst Hoffmann
Titelbildzeichner: Oliver Johanndrees
Erstmals erschienen: Dienstag, 21. April 1998
Hauptpersonen: Stendal Navajo, Jedder Colusha, Alaska Saedelaere, Corn Markée, Gia de Moleon
Handlungszeitraum: Februar / März 1290 NGZ
Handlungsort: DaGlausch, Thorrtimer-System
Clubnachrichten:

Ausgabe 290

Computer: Glück gehabt
Glossar: Alashan / Dscherro / Interkosmo / Paralysator / Alaska Saedelaere / Thorrim / Thorrimer
Besonderes:

Die Clubnachrichten erscheinen zum ersten Mal als eigenständige Beilage.

Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Die GOOD HOPE III ist gerade drei Stunden fort, und Stendal Navajo, dessen Verwaltung nahe der Oktavian-Wohnanlage eingerichtet wird, hält sich bei seinen Tauben auf, die er sich nach seinem Rückzug vom TLD zugelegt hat. Er erhält einen Anruf von Gia de Moleon und hört, ein fremdes Raumschiff, eine 450 Meter lange Walze, sei im Thorrtimer-System aufgetaucht. Den Thorrimern ist der Typ unbekannt. Dann scheint es sich in die Sonne zu stürzen, womit sich das Thema erledigt. Nur Alaska Saedelaere spricht weiterhin von irgendwelchen Ahnungen.

Im Kosmos Klub lernt Jedder Colusha die Teenie-Band Interkosmo kennen. Er freundet sich mit ihnen und ihrer Musik an und fragt sich, ob das nicht ein Wegbereiter zur Völkerfreundschaft zwischen Thorrimern und Terranern werden könnte?

Am 16. Februar 1290 NGZ wird Alashan an die Wasserversorgung von Zortengaam angeschlossen, offiziell eröffnet von Navajo und König Corn Markée. Der Bürgermeister hat immer noch Sorgen wegen einer radikalen Minderheit, deren Slogan »Zuerst die Terraner« lautet. Von Colusha hat er inzwischen von Interkosmo erfahren, und dass die Band mitziehen will. Diese hat sogar schon einen neuen Song komponiert, »Jedders Mission«.

Nochmals vier Tage später werden die beiden Schiffe ALVAREZ und SHUMAN erneut untersucht. Auf der Zelle des größeren Schiffes, das 280 Meter durchmisst, kann bei Ausschlachtung der kleineren Einheit ein respektables Schiff gebaut werden. Der Haut-Träger gibt sich indessen weiter in sich gekehrt und zieht sich oft zurück. Auf dem Notlandefeld wiederum sollen vier unterirdische Hangars entstehen. An diesem Tag werden auch einige Wilderer gefasst, die unerlaubt heimische Tiere, die Mauster, erlegt haben. Dabei tötete ein Ertruser einen TLD-Agenten.

An 22. Februar gilt Saedelaere als spurlos verschwunden. Die beiden Währungen, der Galax und der Miro, werden an diesem Tag im Verhältnis eins zu zwei konvertiert. Statthalter Jar Makromeer gestattet des Weiteren die Jagd auf die Mauster, die Thorrimer selbst sind Vegetarier.

Schließlich findet am 27. Februar das Konzert von Interkosmo im Amphitheater von Zortengaam vor 200.000 Thorrimern statt. Jedders Mission wird ein voller Erfolg.

Der folgende Tag bringt eine Überraschung, denn die Walze taucht wieder aus dem Sonnenorbit auf. In der Nähe von Alashan landet das silberne Schiff – und der Zellaktivatorträger taucht wieder auf. Saedelaere behauptet, das Virtuelle Schiff habe ihn als Piloten erwählt. Für Navajo und de Moleon wirkt der Haut-Träger irgendwie beeinflusst, aber sie können seinen Abflug von Thorrim nicht verhindern.

Am 1. März wird das letzte Vertragswerk zwischen Thorrimern und Terranern unterzeichnet. Hoffnungsvoll wird auf die Rückkehr der GOOD HOPE III gewartet.