Symle-Dortes

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Symle-Dortes war eine Bezirksinspektorin der Esper-Polizei auf dem Planeten Hubei. (PR 1342)

Erscheinungsbild

Die Kartanin hatte das beste Alter schon hinter sich, der typische Fellstreifen auf dem Kopf war bereits erkennbar ergraut und etwas gelichtet. Infolge eines Prankenhiebs konnte sie ihr linkes Auge nicht mehr ganz öffnen. Sie neigte zur Fülligkeit. Die Beine waren im Verhältnis zu ihrem Oberkörper recht kurz, sodass sie im Sitzen größer wirkte als sie war. (PR 1342)

Charakterisierung

Sie war sehr introvertiert, wich bei Gesprächen den Blicken ihres Gegenübers aus und ordnete gern nebenbei irgendwelche Unterlagen auf ihrem Tisch. (PR 1342)

Anmerkung: Laut PR 1342, Kap. 3 lebte sie allein in einer Wohnung und war verbittert wegen einer unerfüllten großen Liebe. In PR 1342, Kap. 4 kam sie zu ihrem Mann Sommnuak-Rohl nach Hause.

Geschichte

Gegen Ende des Jahres 446 NGZ lehnte Symle-Dortes das Gesuch ihrer Kolleginnen Tarka-Muun und Teres-Trie ab, ihnen eine Ration der Tränen N'jalas zuzuteilen. Sie berief sich darauf, dass die Bedeutungsstufe 23 nicht gegeben war. (PR 1342)

Sie ahnte nicht, dass ihr Mann Sommnuak-Rohl unter der Hand den begehrten Stoff verschacherte. (PR 1342)

Anmerkung: Was nach der Psi-Katastrophe vom 31. Januar 447 NGZ aus Symle-Dortes wurde, ist ungewiss. Die meisten Esperinnen des Tarkaniums starben oder verfielen der Psiphrenie. (PR 1357)

Quelle

PR 1342