Talur

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Der Arkonide Talur war Admiral der Arkonidischen Flotte. In späterer Zeit wurde er durch Sprachabschleifung Thantur genannt.

Charakterisierung

Er galt zu Kriegszeiten als gnadenlos und nahm keine Rücksichten. Sein Flaggschiff war die HER-AKAL. (PR 107)

Geschichte

Im Jahre 18.316 v. Chr., dem elften und letzten Kriegsjahr des Zentrumskrieges, war Talur Befehlshaber der 12. Schlachtkreuzerflotte. (PR 107)

Er war entscheidend beteiligt bei der Wende des Krieges. Nach einem vierjährigen Rückzugsgefecht aufgrund der Stammväteroffensive der Akonen führte Talur seine Flotte gegen die akonische Nachschubbasis Tarkta im Opogon-System. Der erstmalige Einsatz der neuentwickelten Gravitationsbombe verhalf ihm zum Sieg. In der Folge brachen die nun waffentechnisch überlegenen Arkoniden den Kriegswillen der Akonen, die sich letztlich geschlagen zurückzogen. (PR 107)

Ehrung

Der Kugelsternhaufen Urdnir wurde nach dem siegreich heimkehrenden Feldherrn »Talur Lok«, arkonidisch für »Talurs Ziel«, umbenannt. Durch eine spätere Lautverschiebung entstand der nun gebräuchliche Name von M 13: Thantur-Lok. (Blauband 14, Atlan-Extra)

Auf dem Werftplaneten Murnark im Parauv-System wurde die Hauptwerft nach ihm benannt. (PR 3057, S. 21)

Quellen