Tro-lugo

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Der Ekhonide Tro-lugo war ein Verschwörer der Thekus-Gruppe und Drahtzieher eines Anschlags auf Gonozal VIII.

Charakterisierung

Er hatte ein inniges Verhältnis zu seinem Onkel, der ihn an Vatersstelle aufgezogen und ihm eine kostspielige Ausbildung finanziert hatte.

Geschichte

Im Jahre 2105 war er Mitglied der Thekus-Gruppe, die Atlan als Imperator absetzen wollte. Er entwickelte mit seinem Landsmann Haan einen Anschlagsplan auf Atlan.

Im November 2105 tauschte Tro-lugos Onkel, der an exponierter Stelle im Kristallpalast tätig war, den Impulsstrahler von John Marshall aus und ersetzte ihn durch eine mit Zeitzünder und Miniaturbombe versehene Attrappe.

Kurz vor Ablauf des Countdowns entdeckte Wuriu Sengu mittels seiner Späher-Fähigkeit die Bombe, und Gucky teleportierte den Strahler in eine unbewohnte Gegend außerhalb des Palastes. Die Bombe detonierte dort und tötete Tro-lugos Onkel, der sich gerade vom Palast absetzte. Tro-lugo und Haan, die auf die Rückkehr des Onkels warteten, gerieten in eine Routinekontrolle der Robotpolizei. Haan geriet derart in Panik, dass er Tro-lugo und sich selbst erschoss.

Quelle

PR 123