Turpol

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Turpol war ein Elfahder.

Geschichte

Im Jahre 445 NGZ bekleidete er das Amt des Obersten Richters. Obwohl er selbst zu den Kodextreuen gehörte, ignorierte er das Ansinnen des Panish Panisha Kwiddengel Sup Tall, entschieden gegen die Gruppierung der Azimu vorzugehen. (PR 1304)

Ende November 445 NGZ wurde die EXPLORER in der Nähe des Aachdsystems von einer Patrouille der Elfahder aufgebracht. Das Virenraumschiff musste auf dem Planeten Elfahd landen. Reginald Bull, Bonifazio Slutch, Parlan, Stronker Keen und Lavoree wurden inhaftiert. Bull sollte vor einem Gericht der Elfahder der Prozess gemacht werden. Nach zwei Wochen Gefangenschaft und Isolation konnte Slutch ausbrechen, indem er eine Geisel nahm; dabei handelte es sich ausgerechnet um Turpol. Slutch erzwang sich Zutritt in die EXPLORER und ließ Turpol dann frei. Der Prozess im Mahalu Haki wurde dennoch termingerecht eröffnet. Von den sechzehn Geschworenen waren zehn Kodextreue, sechs waren Azimu, folglich lautete das Urteil auf Tod durch Injektion. Gerade rechtzeitig erschien der von Slutch herbeigerufene Volcayr, der seit Jahren mit den Gängern des Netzes paktierte, und wendete durch ein Machtwort die Todesstrafe ab. Bull und die anderen gefangenen Vironauten wurden freigelassen. (PR 1304)

Quelle

PR 1304