Vironauten

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Vironauten wurden jene Abenteurer genannt, die im Jahre 429 NGZ mit den etwa 650.000 Virenraumschiffen auf große Fahrt in die Weiten des Universums gingen.

Motivation und Reiseziele

Angetrieben von Sehnsucht nach Abenteuern und Entdeckungen, entstanden durch die Aktivierung des Chronofossils Terra, und neugierig geworden durch die Werbekampagne Stalkers, des angeblichen Abgesandten ESTARTUS, reiste die überwiegende Mehrheit der Vironauten zur Mächtigkeitsballung Estartu, um die angekündigten zwölf Wunder zu sehen.

...

Bekannte Vironauten

Geschichte

Das Ende der Vironauten-Ära kam im Jahre 447 NGZ durch die Deflagration des von den Kartanin im Tarkanium gelagerten Parataus. Als Reaktion auf dieses Ereignis begann das Kosmonukleotid DORIFER damit, die Psi-Konstante wieder auf ihren ursprünglichen Wert herabzusetzen, wodurch das Psionische Netz als Antriebsquelle der Virenschiffe zusammenbrach. Die meisten ehemaligen Vironauten schafften gerade noch die Rückkehr zur Milchstraße – andere blieben verschollen. Wie viele sich auf fremden Planeten angesiedelt hatten, ist nicht bekannt.

Quellen

PR 1251, PR 1256, PR 1257, PR 1258, ..., PR 1420