Vira

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Mond. Für die Entität, siehe: Vira (Entität).

Vira war der Mond des Planeten Iya, welcher nach dem Raptus Terrae während der Cairanischen Epoche der dritte Planet im Solsystem in der Milchstraße war.

Astrophysikalische Daten: Vira
Planet: Iya
Sonnensystem: Sol
Galaxie: Milchstraße
Mittlere Planetenentfernung: 384.405 km
Mittlere Sonnenentfernung: 149,598 Mio. km
Umlaufzeit um den Planeten: 27,32 d
Rotationsdauer: 655,68 h / 27,32 d
Durchmesser: 3607 km
Atmosphäre: keine

Übersicht

In Größe, Umlaufbahn und Eigenrotation war der natürliche Trabant Iyas fast identisch mit Luna. Er war zwar etwas größer als Luna, die Rotationszeiten waren jedoch identisch. (PR 3019 – Glossar)

Geschichte

Am 19. April 1614 NGZ erschienen der Planet Iya und sein Mond Vira an der ehemaligen Position Terras und Lunas, welche im Rahmen des Raptus Terrae am 5. Januar verschwunden waren, im Solsystem. Die Raptus-Zone war auch danach durch das Clausum unzugänglich. (PR 3014)

Die auf Iya lebenden Ayees berichteten von einem Orakel namens Eyshu, das in den ratlosen Tagen vom Mond Vira niedersteigen würde. (PR 3018) Dieses offenbarte sich Perry Rhodan später als YLA, die »Tochter« NATHANS. (PR 3020) Sie hatte jedoch seit etwa 500 Jahren den Kontakt zum Mondgehirn verloren. (PR 3021)

Quellen

PR 3014, PR 3018, PR 3019, PR 3020, PR 3021

PR 3019 – Glossar