Virth

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Virth war ursprünglich der Titel des Herrschers über das Reich der lemurischen Flüchtlinge in Andromeda. Der Titel wurde später von den, aus den lemurischen Flüchtlingen entstandenen, Tefrodern übernommen.

Bekannte Virths

Geschichte

Schon während der großen Flucht der Lemurer aus der Milchstraße nach Andromeda circa 50.000 v. Chr., erhielt der Herrscher dieser Flüchtlinge den Titel eines Virth.

Während der Virth der Lemurer ein diktatorischer Alleinherrscher war, war er zur Zeit der Meister der Insel nur noch deren Werkzeug.

Anmerkung: Da das terranische Erkundungskommando an Bord der IKUTU auf Tefrod nicht bis zum Virth vordringen konnte, ist sogar unklar, ob es in dieser Zeit überhaupt einen Tefroder in dem Amt gab.

Der Virth der Tefroder im 14. Jahrhundert NGZ war allerdings ein demokratisch gewählter Repräsentant des tefrodischen Volks und regierte das Virthanium.

Im Jahre 1463 NGZ war der Virth lediglich der Regierungschef der Regierung von Tefrod und der umliegenden Welten. Seine Macht über die restlichen Welten des Virthaniums war stark eingeschränkt, da das Virthanium kaum als Imperium unter zentraler Führung bezeichnet werden konnte, sondern mehr als eine  Wikipedia-logo.pngKonföderation der meisten Tefroder-Welten. (PR 2527 - Glossar)

Im Jahre 1638 NGZ war Virth Bogolo Spartor Oberhaupt aller Tefroder in Andromeda und den sie umgebenden Satalliten-Galaxien. (PR 3058, S. 26)

Quellen