Vylma Seigns

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Vylma Seigns war ein Besatzungsmitglied der SOL. Sie war Mitarbeiterin der Abteilung Intergalaktische Phänomenologie.

PR0713Illu 1.jpg
Vylma Seigns und ein Gadget
der Kelosker, 3578

Heft: PR 713 – Innenillustration 1
© Pabel-Moewig Verlag KG

Erscheinungsbild

Ihre Haare waren rot und lang. Sie war groß und schlank, und ihr Körper war weiblich geformt. Für Sunchex Olivier war sie eine Göttin. (PR 713) Später trug sie ihr Haar blond. (PR 791)

Charakterisierung

Sie legte viel Wert auf ein gepflegtes Äußeres. (PR 713)

Geschichte

Vylma Seigns meldete sich freiwillig für die Suche nach Gadgets der Kelosker auf Last Stop. Gemeinsam mit Sunchex Olivier entdeckte sie ein ungewöhnlich großes Gadget. Das Gadget griff sie an, und nur durch einen Zufall überlebte sie den Angriff. Nach dem misslungenen Angriff stellte das Gadget alle Aktivitäten ein. Als Vylma Seigns und Sunchex Olivier das Gadget untersuchen wollten, erschienen Romeo und Julia. Das Interesse der Roboter an dem Gadget war für Seigns und Olivier unübersehbar. Um das Gadget ungestört untersuchen zu können, schickten sie die Roboter zurück zur SOL. Die Roboter gehorchten nur widerwillig. Sunchex Olivier rief einen Transportgleiter, und das Gadget wurde zur SOL abtransportiert. Um Bericht zu erstatten, kehrte Vylma Seigns noch vor dem Abtransport des Gadgets zur SOL zurück. In der kommenden Nacht wurde sie zu einem Lagerraum gerufen und nach ihrem Eintreffen von einem Unbekannten – vermutlich einem Kelosker – lebensgefährlich verletzt. (PR 713)

Den Medizinern gelang es, das Leben Vylma Seigns zu retten. Nach ihrer Genesung wurde sie von Galbraith Deighton zu den Vorfällen befragt. Sie gab Deighton dabei den Hinweis, dass die Gadgets erst seit kurzem auf Last Stop sein könnten. (PR 713)

Quellen

PR 713, PR 791