Zone

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Zone war ein Gebiet im Inneren des Mondes Nacht.

Übersicht

Bei ihrer Entdeckung um das Jahr 3090 wurde die Zone von den Wissenschaftlern als »fundamentale Schwächung der universellen Struktur« bezeichnet.

Seit Jahren dehnte sich die Zone zwar langsam, aber kontinuierlich aus. Sie funkelte wie ein riesiger, blauweißer Eiskristall. (Polychora 2)

Die Zone wurde im Jahre 3080 von Naron Falton angemessen. Zu diesem Zeitpunkt gelang es Galverin Schmidt, eine Verbindung zwischen Polychora und dem Normaluniversum herzustellen und offen zu halten. Als Nebeneffekt kam es zur Etablierung des Kultes der feurigen Wiedergeburt. (Polychora 2)

Geschichte

Anfang September 3126 begann die Zone auf die Anwesenheit von Galverin Schmidt zu reagieren. Sie begann zu pulsieren. Nach Meinung des Orakels stellte die Zone keine Anomalie dar, sondern einen Bestandteil der Realität, als Fundament. Hinter dem Pulsieren steckte nach der Meinung des Orakels Galverin Schmidt, der mit seinen geistigen Kräften versuchte, die Zone zu manipulieren. Die stabilisierende Wirkung der Großpositronik von Ashter verhinderte allerdings einen Erfolg des Terraners. (Polychora 2)

Am 12. September 3126 stand gemäß den Voraussagen des Orakels der Zusammenbruch der Zone unmittelbar bevor, was zu einer schlagartigen Ausdehnung und der Zerstörung der Station Kernblase führen würde. (Polychora 2)

Quelle

Polychora 2