Zuff

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Zuff ist eine Containerwelt und der einzige Planet einer unbenannten Sonne vom Sol-Typ in Hirdobaans Mereosch-Oktanten. Zuff befindet sich 99 Lichtjahre vom Zentrum entfernt und ist somit etwa 32,5 Lichtjahre vom Rand des 133 Lichtjahre durchmessenden Sperrgebiets Endreddes Bezirk entfernt. (PR 1767)

Astrophysikalische Daten: Zuff
Sonnensystem: namenlos
Galaxie: Hirdobaan
Entfernung zur Milchstraße: ≈118 Mio. Lichtjahre
Mittlere Sonnenentfernung: ≈149 Mio. km
Durchmesser: ≈12.700 km
Schwerkraft: 1,0 g
Atmosphäre: erdidentisch, atembar: Stickstoff, Sauerstoff, Edelgase, Wasserdampf, Kohlendioxid
Mittlere Temperatur: ≈ +15 °C
Bekannte Völker
Hamamesch

Übersicht

Zuff ist eine erdgroße, erdähnliche Welt, jedoch ohne jegliches Leben. Nach Meinung von Wissenschaftlern schien dieser Planet künstlich vom Leben gesäubert worden zu sein. (PR 1767)

Überall auf dem Planeten befinden sich trichterförmige Türme mit Basisdurchmessern von 400 Metern und 200 Metern Durchmesser am höchsten Punkt. Im untersten Geschoss der Türme befindet sich eine quaderförmige Halle mit einer Seitenlänge von 200 Metern und einer Höhe von 124 Metern, die einen gigantischen Transmitter beherbergt. (PR 1758)

Die einzige Ausnahme vom Aussehen her ist eine zylindrisches Bauwerk von 5000 Metern Durchmesser und einer Höhe von 500 Metern. Die Türme werden über diese Station gesteuert. Containersendungen werden durch Leuchterscheinungen und fünfdimensionale Entladungen auf dem ganzen Planeten eingeleitet und enden in einem Hyperschock, gleich einer Transition. Solch ein Hyperschock kann zum kurzfristigen Ausfall aller fünfdimensionalen Geräte in einem gelandeten Raumschiff führen. (PR 1758)

Geschichte

Über den genauen Zeitpunkt des Baus der Türme und der Funktion als Containerwelt ist nichts bekannt.

Am 21. August 1220 NGZ liefen die Maschinen in den Türmen an und in allen Transmittern materialisierten Dutzende von Containern mit jeweils einhunderttausend Imprint-Würfeln. Etliche Regenbogenschiffe der Fermyyd holten die Container ab und brachten sie zu einem Hamamesch-Basar, der in der Nähe von Zuff im Entstehen war. (PR 1763)

Im September 1220 NGZ befand sich eine Flotte von 2089 Raumschiffen der Imprint-Outlaws in aufgelockerter Kugelform etwa 100 Lichtsekunden von Zuff entfernt im Raum. Wie es sich herausstellte, war nur ein einziges Lebewesen an Bord – der Topsider Kirkik-Tai, der nicht Imprint-süchtig war. Der Hamamesch-Basar war wieder abgebaut und Zuff wurde von 300 Regenbogenschiffen bewacht. (PR 1767)

Quellen

PR 1758, PR 1763, PR 1767