Zugor

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Ein Zugor ist ein offener Gleiter, der auf dem Weltenfragment Pthor benutzt wird.

A302Illu.jpg
Atlan 302 - Innenillustration
© Pabel-Moewig Verlag KG

Aussehen

Ein Zugor ist ein Gleiter, der eine gewisse Ähnlichkeit mit einem Suppenteller aufweist. Er hat einen Durchmesser von circa sechs Metern, seine Seitenränder sind circa einen Meter hoch.

In der Mitte befindet sich ein metallenes Podest mit einer Kantenlänge von 50 Zentimetern, aus dem zwei Hebel ragen. Auf einem säulenförmigen Instrumentensockel sind zwei Hebel sowie mehrere Schaltungen angebracht, mit denen der Zugor gesteuert wird. (Atlan 302) Eine dreistufige Treppe führt auf dieses Podest.

An den Seitenwänden befinden sich Vorrichtungen zum Anketten von Gefangenen. Auch sind an der Innenfläche der Schale zahlreiche unterschiedliche Werkzeuge befestigt. Es gibt keine Kuppel oder Ähnliches, was gegen den Fahrtwind schützt. Daher ist die Höchstgeschwindigkeit, mit der ein Zugor reisen kann, immer identisch mit dem maximal zumutbaren Fahrtwind, den die Insassen auf sich zu nehmen bereit sind. (Atlan 302)

Die Bewaffnung besteht aus vergleichsweise primitiven Geräten, wie Abschussvorrichtungen für Pfeile bzw. Armbrustbolzen, die mit mechanischen Hilfsmitteln abgeschossen werden.

Torc

Der Torc ist eine nicht flugfähige Variante eines Zugors. Er sieht fast genauso aus wie der Fluggleiter, jedoch ist er bodengebunden und bewegt sich auf vier Rädern fort. Er wird ausschließlich in der Senke der verlorenen Seelen eingesetzt.

Einsatzgebiet

Zugors werden hauptsächlich von Technos oder anderen Wesen benutzt, die im Auftrag der Herrscher von Pthor unterwegs sind. Je nach ihrem Auftrag dürfen Zugors bestimmte Luftkorridore benutzen. Verlassen sie diese, stürzen sie ab. Weite Teile von Pthor sind völlig für Zugors gesperrt. (Atlan 302) Allerdings werden diese Luftkorridore nicht irgendwo zentral geschaltet. Vielmehr ist in den Gefährten gespeichert, wo sie fliegen dürfen und wo nicht. Eine geheime, unter einer Abdeckung verborgene Schalttafel ermöglicht, dass der Zugor überall fliegen kann, ohne an die Korridore gebunden zu sein. Damit kann auch das Gebiet von Pthor (also auch der Wölbmantel) durchquert und das Gebiet außerhalb durchflogen werden.

Quellen

Atlan 302, Atlan 312, Atlan 339