6-D-Juwel

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Als 6-D-Juwel wird ein Stern bezeichnet, in dessen Innerem der psimaterielle Korpus einer toten Superintelligenz ruht.

Allgemeines

Durch die tote Superintelligenz entwickeln solche Sterne einzigartige 5- und 6-D-Spektren, die sich von anderen normalen Sternen unterscheiden.

Durch diese Spektren können auch die im System beheimateten Völker beeinflusst werden. Beispielsweise gewannen verschiedene Völker, die auf Markanu lebten, durch die Ausstrahlungen APHANURS die Fähigkeit, über die Halbspur in die Aphanur-Halbwelt überzuwechseln.

Darüber hinaus werden andere Entitäten und Superintelligenzen von diesen angezogen, da sie sich durch die 6-D-Energie »stärken« bzw. sich »weiterentwickeln« können (z. B. im Falle von ES: die Entwicklung von der Entität »Wanderer« hin zur Superintelligenz ES).

Der onryonische Wissenschaftler Voyac Shedshed ging davon aus, dass eine Sonne nur durch das Zusammenspiel eines Superintelligenzenkorpus mit einem Sphragis-Siegel zum 6-D-Juwel werden konnte. (PR 2794)

Bekannte 6-D-Juwelen

Quellen

PR 2478, PR 2502, PR 2699, PR 2794