APHANUR

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

APHANUR war eine Superintelligenz.

Geschichte

Vor einigen Jahrmillionen fand APHANUR ihr Ende. Ihr Korpus verblieb in einer Sonne in der Galaxie Kyon Megas und verwandelte diese in ein 6-D-Juwel. Dadurch rückte das System immer wieder in den Fokus verschiedener Mächte. Auch Cairol soll eines Tages mit einer Kobaltblauen Walze auf dem Planeten Markanu gelandet sein. (PR 2502)

Durch die Ausstrahlungen APHANURS gewannen verschiedene Völker, die auf Markanu lebten, die Fähigkeit, über die Halbspur in die Aphanur-Halbwelt überzuwechseln. So erging es auch den Andury, die sich 75.000 v. Chr. in der Endlosen Stadt niederließen und sich später als Halbspur-Changeure bezeichneten. Sie gaben der Sonne den Namen Andury-Aphanur. (PR 2502)

Im Mai 1463 NGZ zapfte die Superintelligenz ES den psi-materiellen Korpus von APHANUR an, um sich in seinem Überlebenskampf gegen die Hyperkälte zu stärken. Der Transport der dabei freigesetzten Energien erfolgte durch die Schaltung einer Polyport-Verbindung zwischen Markanu und Wanderer. (PR 2595, S. 31, PR 2597)

Quellen

PR 2502, PR 2595, PR 2597