ARDUSTAAR (5. Jahrhundert NGZ)

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Fernraumschiff. Für weitere Bedeutungen, siehe: Ardustaar.

Die ARDUSTAAR war Mitte des 5. Jahrhunderts NGZ ein Fernraumschiff der Kartanin vom MASURA-Typ. (PR 1327)

Anmerkung: Es gibt in den Quellen jedoch keinerlei Hinweise darauf, dass die ARDUSTAAR je in Fornax gewesen wäre oder für den Flug dorthin vorgesehen war.

Technische Details

Der Rumpf des nur schwach bewaffneten Raumschiffes war diskusförmig. Auf der Außenhülle gab es mehrere Kuppeln, die Esperkanzeln. Eine große runde Halle im Zentrum des Schiffes diente als Aufenthaltsraum für die 18 falschen Wissenden. Von diesen abgesehen, bestand die Besatzung ausschließlich aus Robotern. (PR 1327)

Geschichte

In der zweiten Junihälfte des Jahres 446 NGZ war die ARDUSTAAR der zentrale Bestandteil eines Planes der Wissenden, mit dem die Pinwheel Information Group von weiteren Nachforschungen über die eifersüchtig gehüteten Geheimnisse der Führungselite abgehalten werden sollte. Die Wissenden suchten 18 alte Esperinnen der Kartanin aus, die in ihre Rolle schlüpften und vorgaben, die echten Wissenden zu sein. Durch beständige psionische Beeinflussung wurden sie einer Wikipedia-logo.pngGehirnwäsche unterzogen, so dass sie schließlich von ihrer Rolle völlig überzeugt waren. Ihnen wurde außerdem suggeriert, dass niemand – nicht einmal ihr eigenes Volk – von der Existenz der Wissenden erfahren durfte: Sie mussten sich also eher selbst töten, als gefangen genommen zu werden oder um Hilfe zu rufen. Eine der falschen Wissenden war Vai-Sinh-H'ay, früher Lehrerin von Dao-Lin-H'ay. (PR 1327)

Als die ARDUSTAAR scheinbar zufällig von Nikki Frickels WAGEIO aufgespürt wurde, begann ihre Flucht kreuz und quer durch die Randbereiche von Pinwheel. Mit Unterstützung von Dao-Lin-H'ay, die gleich zu Beginn an Bord gekommen war, und den echten Wissenden, die aus der Ferne mithalfen, versuchten einige der 18 alten Frauen der ARDUSTAAR einen psionischen Angriff auf ihre Verfolger. Sie konnten die WAGEIO aber nicht abschütteln. Schließlich landete die ARDUSTAAR auf dem Planeten Nyrello. (PR 1327)

Die falschen Wissenden steigerten sich immer mehr in den Wahn hinein, dass es keinen anderen Ausweg für sie gab, als zu sterben. Mithilfe von Paratau lösten sie eine Explosion aus; psionisches Feuer vernichtete die ARDUSTAAR und die 18 Frauen starben. Nur Dao-Lin-H'ay konnte rechtzeitig von Bord gehen. Es gelang ihr nicht, Vai-Sinh-H'ay zu retten. (PR 1327)

Quelle

PR 1327