Bluenbab

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Bluenbab war ein Jukter.

Geschichte

Er war ein ehemaliger Crynn-Brigadist. Er schloss sich der Organisation der Berufenen an, die das von Flora Almuth eingesetzte System auf Crynn beseitigen wollte. Bluenbab wurde mit Hypnoschulungen, Verhaltenstrainings und schließlich mit medizinischen Eingriffen in Heyderan verwandelt. (Atlan 811)

Ende Oktober 3820 wurde ein Attentat auf Heyderan verübt, bei dem der Sicherheitschef den Tod fand. Bluenbab war schon vor dem Anschlag in eine Metallkapsel gesteckt worden und konnte so die Zerstörungen durch eine Schmelzbombe überleben. Er wurde gerettet und trat nun als Heyderan auf. Unmittelbar nach seiner Rettung nahm er seinen Dienst im Pyramidon wieder auf. (Atlan 811)

Die Konditionierung, die Bluenbab erfahren hatte, war nach einigen Tagen nicht mehr nachweisbar. Er verlor jegliche Erinnerung an seine einstige Identität und war nur noch Heyderan. (Atlan 812)

Als Galubasch das Hauptquartier der OdB eigenommen hatte, konnte Eloraun festgenommen werden. Heyderan wollte diesen persönlich verhören. Auch dieses Vorhaben vergrößerte das Misstrauen Hermons gegenüber dem Jukter. Eloraun wurde vergiftet in seiner Zelle aufgefunden. Gegenüber Flora Almuth verdächtigte Hermon offen Heyderan. Er wollte den Jukter zur Rede stellen. Heyderan konnte Hermon jedoch überrumpeln und in einem Büro einsperren. Mit seinem Strahler schoss der Thater die Tür auf. Heyderan war aber längst verschwunden. Der Jukter hatte sich auf den Weg zu Flora Almuth gemacht und bedrohte die Facette mit einem Strahler. Hermon feuerte und traf die Waffe Heyderans. Die Explosion riss dem Jukter den rechten Arm und die linke Hand ab. Flora Almuth konnte plötzlich die Gedanken des Attentäters lesen. Sie wusste nun, dass Bluenbab die Stelle des Sicherheitschefs eingenommen hatte. Der Jukter verriet noch die Namen weiterer Doppelgänger: Serofal, Mulviv und Srinko. Er bat auch, die HORNISSE zu retten, ehe er starb. (Atlan 812)

Quellen

Atlan 811, Atlan 812