Bootasha

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Bootasha war eine Gefängnis- und Wohnwelt der Onryonen in der Milchstraße.

Übersicht

Astrophysikalische Daten: Bootasha
Galaxie: Milchstraße
Monde: keine
Typ: Dunkelplanet
Schwerkraft: 1,18 g (PR 2731
Atmosphäre: Kohlenmonoxid, Sauerstoff, Edelgase, Ammoniak und Methanhydrat (gefroren) (PR 2731
Bekannte Völker
Onryonen
Besonderheiten
Gefängnisplanet

Übersicht

Der Planet ist etwa 7000 Lichtjahre von Gorgesd entfernt. (PR 2731)

Der Planet ist eine Dunkelwelt. Durch die fehlende Sonne wechselt das Magnetfeld häufiger, es gibt keine planetare Achse oder Ekliptik. Der Planet ist karg und lebensfeindlich. Der Boden ist eisbedeckt, rissig und wird von Vae-Metalladern durchzogen. (PR 2731)

Der Planet wurde vom Atopischen Tribunal mit riesigen Industrieanlagen und Städten bebaut. Die Siedlungen konzentrieren sich auf einen Streifen entlang des Äquators. Die Bevölkerung geht im Jahr 1516 NGZ in die Millionen. Die vollautomatisierten Industrieanlagen, ganze Robotstädte, sind mit dem Abbau von Bodenschätzen beschäftigt. Eine dieser Maschinenstädte wurde von den Terranern Alcatraz II genannt. (PR 2731)

Tief im Innern des Planeten befinden sich die Bußklausen für Fraktoren. (PR 2731)

Geschichte

Im Januar 1515 NGZ konnte der TLD einige Datenspeicher mit Koordinaten dreier Dunkelwelten erlangen, die als Gefängnisplaneten der Onryonen dienten. Eine dieser Welten sollte Bootasha sein, die anderen beiden hießen Gorgesd und Onuper. Die KRUSENSTERN wurde damit beauftragt, die entsprechenden Dunkelwelten aufzusuchen. (PR 2730)

Im Jahr 1516 NGZ fand man den Planeten, umgeben von einer gigantischen Flotte der Onryonen von mindestens 13.500 Einheiten. Der Planet war von Millionen von Onryonen besiedelt und industrialisiert. (PR 2731)

Toio Zindher spürte bei einer riskanten Aufklärungsmission die Vitalauren von Perry Rhodan und Bostich I. im Inneren des Planeten auf, diese schienen jedoch schwächer zu werden, was darauf schließen ließ, dass die Aktivatorträger im Sterben lagen. (PR 2731)

Daraufhin gingen Icho Tolot, Avan Tacrol und einige Posbis in einen Risikoeinsatz, um die Bußklause zu finden und die beiden zu retten. Doch diese waren bereits seit Monaten geflohen, man fand lediglich Imitate der Zellaktivatoren. (PR 2731)

Quelle

PR 2730, PR 2731