Brent Borghese

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Brent Borghese war ein Kolonist und Einsiedler auf Quentins Planet.

Erscheinungsbild

Er war ein Hüne von einem Mann, dessen Gesicht von einem verfilzten schwarzen Bart dominiert wurde. Er trug einen dicken mit Pelz gefütterten Mantel. Seine Stiefel reichten ihm bis zu den Oberschenkeln. (PR-TB 9, S. 47)

Charakterisierung

Brent Borghese war in der Lage, sein Äußeres zu verändern – er war ein Mutant. (PR-TB 9, S. 52, 53)

Geschichte

Als Borghese im Jahre 2310 wieder einmal in der Stadt war, um sich einzudecken, begegnete er einem Jungen namens Kersh. Am Lagerfeuer zeigte er ihm seine Fähigkeit als Mutant und Kersh behauptete, er könne das auch. Sofort wusste Borghese, dass dies sein Sohn war, den er noch nie gesehen hatte. (PR-TB 9, S. 52, 53, 69)

Kersh erzählte ihm von dem Raumschiff ALAMO, aus dem heraus Puppen verteilt würden, die das Verhalten der Beschenkten veränderten. Nachdem sich der Einsiedler auch eine Puppe angefertigt hatte, gingen sie am nächsten Tag zum Raumschiff. Dort wurden sie zum Arbeiten eingeteilt. Kersh in der ALAMO, Borghese außerhalb. Es kam zu einem Tumult, als ein Träger einer Puppe merkte, dass Borghese nicht beeinflusst war. Als Perry Rhodan und Kersh dazukamen, konnten sie zusammen aus der Stadt fliehen. Kersh hatte Perry Rhodan von dessen Puppe befreit. (PR-TB 9, S. 48 ff)

Am nächsten Tag kehrten sie – Brent und Kersh körperlich verändert, Rhodan verkleidet – zum Raumschiff zurück. Im Laderaum fanden sie Unterschlupf, denn sie hatten erfahren, dass das Raumschiff starten würde, um von einem anderen Planeten Protoplasma für die Puppen zu holen. Damit sollte Terra erobert werden. Unterwegs zu dem Planeten blieben Rhodan und seine Begleiter unentdeckt. Am Ziel angekommen, konnten sie die ALAMO unbemerkt verlassen. In der Nähe des Raumschiffs befand sich eine Halle, die das Protoplasma enthielt. Anscheinend hatten sich wohl zwei Raumfahrer im Plasma aufgelöst und die Steuerung des Plasmas durch ihre Intelligenz übernommen. Kersh wollte etwas gegen die beiden Raumfahrer unternehmen, die noch als Konturen im Plasma zu sehen waren. Dabei geriet er mit den Füßen in das Plasma und sank dort ein. Er wurde aufgelöst. Brent wollte ihm helfen, fiel aber kopfüber in das Plasma und verschwand darin. Brent und sein Sohn waren zwar aufgelöst, doch sie konnten sich gegenüber den beiden Raumfahrern behaupten. Sie übernahmen die Steuerung des Protoplasmas und beendeten die Beeinflussung der Menschen. Durch einen Übermittler ließen sie Rhodan wissen, dass die Beeinflussung beendet sei. Außerdem nahmen sie ihm das Versprechen ab, diesen Planeten zu verlassen und nie wieder zu betreten. (PR-TB 9, S. 77 ff)

Quelle

PR-TB 9