Eyciteo

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Sonne Eyciteo ist ein Stern der Spektralklasse F.

Astrophysikalische Daten: Eyciteo
Galaxie: Milchstraße
Entfernung zum Solsystem: 39.834 Lichtjahre
Spektraltyp des Sterns: F (grüne Sonne)
Anzahl der Planeten: 4
Bekannte Planeten: Eysal
Bekannte Völker
Salonen, Zeluter (Eysaler)

Übersicht

Das grüne Zentralgestirn wird von insgesamt vier Planeten umkreist. Es liegt auf der anderen Seite der Milchstraße nahe der galaktischen Eastside. Nur der zweite Planet, Eysal, ist bewohnbar. Über die anderen drei Welten liegen keine Daten vor, sie sind jedoch mit großer Wahrscheinlichkeit lebensfeindlich.

Die Bewohner des Systems sind die Eysaler, eine technologisch zurückgefallene Rasse arkonidischen Ursprungs. Sie betreiben keine Raumfahrt.

Geschichte

Das System wurde etwa 1700 v. Chr. von arkonidischen Raumfahrern entdeckt. Eysal stellte sich als optimale Koloniewelt heraus und wurde besiedelt. Die Kolonie wurde vergessen und fiel in eine vorindustrielle Kultur mit Stadtstaaten zurück.

Um 1500 entdeckten die Gataser das System. Sie installierten auf Eysal ein Gravestog-Gerät zum Erwecken der Hornschrecken.

Im 20. Jahrhundert fanden die Antis die vergessene Kolonie im System und übernahmen als Graue Eminenzen die Kontrolle.

Durch die Zerstörung von Anne Sloanes Zellaktivator 2326 wurde der bluessche Stoßwellengenerator aktiviert. Die gravimetrische Welle erweckte galaxisweit die Hornschrecken und das Suprahet.

Eine weitere Expedition der Blues wurde 2327 von den Terranern entdeckt und führte zu einem Erstkontakt zwischen beiden Spezies.

Quelle

PR 156