Sonnengeflecht-Organ

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Fourusharoud)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Das Sonnengeflecht-Organ, von den Terranern in Anlehnung an das menschliche Sonnengeflecht zunächst Psi-Sonnengeflecht, von den Arcoana auch Fourusharoud genannt, ermöglicht den Ennox den so genannten »Kurzen Schritt«. Sie selbst nennen es Schrittorgan.

Allgemeines

Das Sonnengeflecht-Organ wächst bei den Ennox nach etwa 50 Jahren unter schmerzhaften Bedingungen. Sie selbst bezeichneten den Vorgang als Mutation. Ausgelöst wird der Vorgang durch den alle 45 bis 55 Jahre stattfinden Wechsel der magnetischen Pole. (PR 1673, PR 1674)

Das in hellem Gelbrot leuchtende Organ ist ein blasenartiger, mit fünfdimensional strahlender Gallerte gefüllter Körper. Es hat fünf wurmartige Fortsätze und eine Vielzahl haarfeiner Auswüchse. Es scheint mit dem restlichen Körper der Ennox nicht in Interaktion zu treten. (PR 1621) An diesem Organ hängt der ganze Energiehaushalt und damit das Leben eines Ennox. (PR 1637)

Das Sonnengeflecht-Organ ermöglicht den Ennox den Kurzen Schritt. Mit diesem sind die Ennox in der Lage, zwei Orte, die beliebig weit voneinander entfernt sind, zusammenzulegen und damit riesige Entfernungen zurückzulegen. Das geschieht durch Zusammenziehen der Raumkrümmung. Da der Energiehaushalt des Organs für die komplette Krümmung des Raum-Zeit-Kontinuums nicht ausreichend wäre, wird nur ein eindimensionaler String erzeugt, der die Elastizität des Hyperraums nur wenig beansprucht. (PR 1684) Um das Ziel zu erfassen ist es dem Ennox möglich, vor dem eigentlichen Schritt einen Blick auf das Ziel zu setzen. (PR 1673)

Kurze Schritte sind nicht beliebig oft durchführbar. Nach zehn bis spätestens zwölf solcher Schritte müssen sich die Ennox für mehrere Tage erholen, wofür sie bis zum Jahr 1289 NGZ auf ihre Heimatwelt Mystery zurückkehrten. Die Kapazität ihres Sonnengeflecht-Organs bestimmt über ihre Lebensdauer. Ab etwa 320 Jahren wird die Energie immer schneller abgebaut. Wenn die Abnahme schneller als die Aufnahme ist, gehen die Ennox allmählich in ihr drittes Lebensalter über und nach ihrer Vorstellung gehen sie dabei im Energiefeld der Projektion über Mystery auf. (PR 1673)

Die Fähigkeit zum kurzen Schritt kann durch keine Anti-Psi-Vorrichtung beeinträchtigt werden.

Bei Philip machte der Zellaktivator keinen Unterschied; dieser konnte das Organ nicht regenerieren. (PR 1621)

Geschichte

Den Arcoana war es gelungen, mit dem von ihnen entwickelten Schrittmacher ein Abwehrsystem zu schaffen, in dessen Wirkungsbereich die Fähigkeit der Ennox zum Kurzen Schritt versagte. (PR 1621)

Des Weiteren war die Große Leere für die Ennox auf diese Weise unerreichbar: Jeder Versuch, mittels Kurzem Schritt dorthinzugelangen, führte unweigerlich auf einen der so genannten Sampler-Planeten; (PR 1654) jeder Versuch, die Fähigkeit auf dem Sampler-Planeten selbst zu benutzen, führte wiederum nach Mystery, ihrer Heimatwelt. Für die Ennox stellte dieser Umstand »das größte kosmische Rätsel« dar.

Quellen

PR 1610, PR 1621, PR 1637, PR 1673, PR 1674, PR 1684