Götz Roderer

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Götz Roderer (* 1964 in Wikipedia-logo.pngWürzburg, Wikipedia-logo.pngDeutschland) ist Physiker von Beruf. Die Schriftstellerei betreibt er als Hobby.[1]

Götz Roderer.jpg
© Götz Roderer
Götz Roderer 2.jpg
© Götz Roderer

Leben und Wirken

Angeregt durch das Wikipedia-logo.pngApollo-Programm wie auch durch Wikipedia-logo.pngScience-Fiction-Fernsehserien, beschäftigte er sich bereits in jungen Jahren mit technischen Fragen. Daraus resultierte einerseits sein Physikstudium, andererseits begann Roderer, die Perry Rhodan-Serie zu lesen und zu sammeln und Geschichten zu schreiben, von denen bereits um 1980 einige in Wikipedia-logo.pngFanzines erschienen.[1]

Ende 1991 – noch während seiner Studiumszeit – reichte er ein Manuskript bei VPM ein, das zweieinhalb Jahre später nach mehreren Verzögerungen als Planetenroman erschien: PR-TB 375 »Halo 1146«.[2] Irgendwann später entstand eine Fortsetzung, die aber nie veröffentlicht wurde.[1] Der Arbeitstitel lautet »Endzeit«.[3]

Nach Abschluss des Studiums arbeitete er ein Jahr lang für ein Softwareunternehmen in Wikipedia-logo.pngSüdafrika und wechselte dann in leitender Position zu einem Automobilzulieferer. Ab Ende 2015 übernahm er für zunächst fünf Jahre eine Stiftungsprofessur (in Teilzeit) an der Wikipedia-logo.pngHochschule Landshut, Thema des Masterstudiengangs waren Kfz-Bordnetze.[4] Im Oktober 2020 gab er seine Stelle in der freien Wirtschaft auf, um zukünftig in Vollzeit an der Hochschule zu arbeiten.

Von Götz Roderer stammen die Exposés für den sechsteiligen Monolith-Zyklus[5] (20082009), den Höllenwelt-Zyklus[6] (20092010) und den Polychora-Zyklus[7] (2012) der Atlan-Taschenbuchserie.

Gelegentlich besucht er Perry Rhodan-Cons und hat dabei schon mehrmals technisch-wissenschaftliche Vorträge gehalten, zuletzt 2022 auf den 4. PERRY RHODAN-Tagen Braunschweig.[8]

Roderer lebt mit seiner Familie in Wikipedia-logo.pngRegensburg.[1]

Bibliografie (Perryversum)

Planetenromane

Perry Rhodan-Journal

Perry Rhodan - Die Chronik

Fanpublikationen

Leserkontaktseite

SOL

Artikel, Berichte, Essays:

Kurzgeschichten:

  • SOL 24: »Der Spötter«
  • SOL 29: »Kreuzwege«
  • SOL 32: »Das Wissen von La'Buscha«
  • SOL 35: »222 Minus 1 Gleich 0«
  • SOL 42: »Rekonstruktion«
  • SOL 46: »Hinter der Materiequelle«
  • SOL 49: »Sichtweisen«
  • SOL 59: »Altersvorsorge«
  • SOL 67: »Der dunkle Fluss«
  • SOL 72: »Finsternis«
  • SOL 79: »Die Überlebenden«
  • SOL 105: »Abgrund« – Unsterblichkeit ist keine Belohnung (Teil 1)
  • SOL 106: »Abgrund« – Unsterblichkeit ist keine Belohnung (Teil 2)

Weitere Veröffentlichungen

Kurzgeschichten

Sachbuch

  • Faszinierende Wissenschaften – Die spannendsten Neuigkeiten aus der Welt der Forschung (Wikipedia-logo.pngHumboldt 2008, ISBN 978-389994141-8)

Verschiedenes

  • Schiefe Bahnen (in Wikipedia-logo.pngphantastisch! 1, Havemann[9] 1/2001, ISSN 1616-8437)
  • Von Fliegen und Genen (in phantastisch! 2, Havemann 4/2001, ISSN 1616-8437)
  • Deus Ex Formiculae – Insektengleiche Roboter (in phantastisch! 3, Havemann 7/2001, ISSN 1616-8437)
  • Der technisierte Mensch (in phantastisch! 5, Havemann 1/2002, ISSN 1616-8437)
  • Vortex – Die Reise im Zeitstrudel (in phantastisch! 6, Havemann 4/2002, ISSN 1616-8437)
  • Quo Vadis, Wikipedia-logo.pngSchwarzes Loch? (in phantastisch! 7, Havemann 7/2002, ISSN 1616-8437)
  • Die aus der Hölle kamen (in phantastisch! 8, Havemann 10/2002, ISSN 1616-8437)
  • An den Grenzen der Raumzeit (in phantastisch! 9, Havemann 1/2003, ISSN 1616-8437)
  • Fremde Geister (in phantastisch! 10, Havemann 4/2003, ISSN 1616-8437)
  • Kaltes Feuer (in phantastisch! 11, Havemann 7/2003, ISSN 1616-8437)
  • Phantom Menace (in phantastisch! 12, Havemann 10/2003, ISSN 1616-8437)
  • Science (in phantastisch! 13, Havemann 1/2004, ISSN 1616-8437)
  • Apokalypse mal Fünf (in phantastisch! 14, Havemann 4/2004, ISSN 1616-8437)
  • Focus (in phantastisch! 15, Havemann 7/2004, ISSN 1616-8437)
  • Aufwärts bitte (in phantastisch! 16, Havemann 10/2004, ISSN 1616-8437)
  • Instabiles Wissen (in phantastisch! 17, Havemann 1/2005, ISSN 1616-8437)
  • Planetenhatz (in phantastisch! 18, Havemann 4/2005, ISSN 1616-8437)
  • Leben, Version 2.0 (in phantastisch! 19, Havemann 7/2005, ISSN 1616-8437)
  • Vakuumzerfall (in phantastisch! 20, Havemann 10/2005, ISSN 1616-8437)
  • Ursprünge (in phantastisch! 21, Havemann 1/2006, ISSN 1616-8437)
  • An der Grenze (in phantastisch! 23, 7/2006, ISSN 1616-8437)
  • König Laurins Gedanken (in phantastisch! 24, Havemann 10/2006, ISSN 1616-8437)
  • Falsch wie der Traum vom Fliegen (in phantastisch! 25, Havemann 1/2007, ISSN 1616-8437)
  • Tanz der Sphären (in phantastisch! 27, Havemann 7/2007, ISSN 1616-8437)
  • Eine Frage der Wirklichkeit (in phantastisch! 31, Havemann 7/2008, ISSN 1616-8437)
  • Interview mit Wikipedia-logo.pngHannu Rajaniemi (in phantastisch! 44, Havemann 10/2011, ISSN 1616-8437)

Interview

SOL 53: »Wie eine Operation am offenen Herzen«, 1/2009, von Rüdiger Schäfer

Weblinks

Fußnoten

  1. ^ a b c d Offizielle Perry Rhodan-Homepage: »Der Autor für ein Taschenbuch«, Kurzbiografie. (Seite abgerufen 16.6.2022)
  2. Blog der PERRY RHODAN-Redaktion: »Wie Götz Roderer zu seinem Taschenbuch kam«. (Seite abgerufen 16.6.2022)
  3. Titelbild-Entwurf für eine angedachte Ausgabe als Fan-Roman.
  4. Hochschule Landshut: »Neue Stiftungsprofessoren nehmen Arbeit auf«. (Seite abgerufen 1.9.2022)
  5. Blog der PERRY RHODAN-Redaktion: »Der Monolith lebt«. (Seite abgerufen 16.6.2022)
  6. PhantaNews: »Neuer ATLAN-Zyklus HÖLLENWELT bei Fanpro«. (Seite abgerufen 16.6.2022)
  7. PhantaNews: »ATLAN – POLYCHORA kommt«. (Seite abgerufen 16.6.2022)
  8. PRFZ: »Programm für die 4. PERRY RHODAN-Tage«. (Seite abgerufen 6.9.2022)
  9. ^ a b Gemäß Wikipedia-logo.pngPhantastisch! bis Mitte 2012 Verlag Achim Havemann, seitdem Wikipedia-logo.pngAtlantis Verlag.