GECKO (Raumschiff)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Raumschiff. Für den Ilt, siehe: Gecko.

Die GECKO war eine Space-Jet mit 35 Metern Durchmesser.

Technische Details

Das Raumschiff verfügte über ein vollautomatisches Navigationssystem, so dass es von nur einer Person gesteuert werden konnte.

Als Beiboot führte die GECKO einen fünf Meter langen Antigravgleiter mit.

Bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

Getauft wurde die Space-Jet nach dem Ilt Gecko.

Im Jahre 1199 NGZ verließen Gucky und Alaska Saedelaere mit der GECKO Terra, um nach den beiden fehlenden Kandidaten für die restlichen Zellaktivatorchips zu suchen. Im Februar des Jahres erreichten sie den Planeten Cuelamaz. Gucky erhielt dort einen Hinweis von ES, der ihn aber nicht weiterbrachte.

Am 2. Januar 1200 NGZ brachen die beiden dann zusammen mit Ed Morris und Selma Laron in das Yolschor-System auf, fanden dort den Planeten Saira und landeten. Gucky erhielt einen weiteren Hinweis der Superintelligenz.

...

Quellen

PR 1600, PR 1602, PR 1611