Gelergh da Izarol (PR Neo)

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel behandelt einen Begriff aus der Perry Rhodan Neo-Serie.

Der adlige Arkonide Gelergh da Izarol († 46 n. Chr.) war der ursprüngliche Herr von Chabalh.

Geschichte

Die Izarols waren seit dem 7. Jahrhundert nicht mehr in ihrem Schattenpalast. (PR Neo 61, Kap. 7)

Ende Februar 2037 entdeckte die IMH-TEKER während einer Unterlichtetappe auf dem Weg von KE-MATLON nach Isinglass XIV ein kleines Flugobjekt, eine Haldor-Kartirlon. Kommandant Talamon ließ sie an Bord holen. An Bord befand sich Chabalh. Dieser behauptete, sein Herr Gelergh da Izarol hätte ihn wegen Transitionsunverträglichkeit in der Haldor-Kartirlon ausgesetzt. Nachforschungen ergaben, dass da Izarol 1991 Jahre zuvor verstorben war. Dies ließ sich jedoch nicht mit einer anderen Information, die am Rettungsboot gefunden wurde, in Einklang bringen. Die verwendete Schriftart wurde von Imperator Barkam III. erst 600 Jahre zuvor entwickelt. Trotz der Ungereimtheiten nahm Perry Rhodan Chabalhs Angebot an, sein Leibwächter zu werden. (PR Neo 38, Kap. 10-11, 25)

Rhodan führte im Mai 2037 einen Anschlag auf den Regenten durch. Während der Flucht führte Chabalh sie in den Schattenpalast des Izarol-Khasurns in den untersten Stockwerken des Kristallpalasts. Dort rüstete sich die Gruppe neu aus. Sie fanden unter anderem Waffen und Tarnanzüge. (PR Neo 61, Kap. 7, 10)

Quelle

PR Neo 38