Gondu

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich unter anderem mit den Titeln »Gonda« und »Garant«. Für weitere Bedeutungen, siehe: Gonda und Garant (Begriffsklärung).

Der Gondu, auch der Garant genannt, ist der Herrscher im Gondunat. (PR 2902)

Die weibliche Form des Titels lautet Gonda. (PR 2905)

Allgemeines

Die Gondus regieren als absolute Monarchen, die von einem Beraterstab unterstützt werden. Sie sorgen durch Heirat oder eine Liaison mit Pflichtgeehrten für eine ununterbrochene Thronfolge und ernennen Ghuogondus beziehungswiese Ghuogondas als Thronfolger. (PR 2970, S. 10)

Durch die Anwendung einer SEMT-ähnlichen Technologie waren die Gondus in der Lage, ihre Erinnerungen auf den jeweiligen Ghuogondu zu übertragen und so für die Kontinuität der Politik des Gondunats zu sorgen. (PR 2905, S. 15)

Der amtierende Gondu weist sich, insbesondere gegenüber Neurotroniken, mittels eines Gondischen Privilegs aus. (PR 2971)

Das benutzen eines Thrones aus Pedgondit, samt einem darin integrierten Vitalenergie-Akkumulator sowie einem Erinnerungen-Speicher (dem so genannten Gondischen Gedächtnis), ist ausschließlich dem Gondu vorbehalten. (PR 2970)

Bekannte Gondus

  • Bekoonar – Regierungszeit unbekannt, als »Zeitalter der Weisheit« bezeichnet. (PR 2971)

Erstes Gondunat

Die Herrscherreihenfolge im Ersten Gondunat ist für die Zeit der Zusammenarbeit mit ES vollständig bekannt:

Anmerkung: Die berechneten Regierungszeiten basieren auf der Annahme, dass Cipheleer die vollen 1240 Jahre ausschöpfte, die ihr durch den Vitalenergie-Akkumulator gewährt wurden. Der Amtsantritt ihres Sohnes Baphoor 28.720 v. Chr. lässt sich aus einer Aussage von Baphoors Sohn Tothoolar ableiten. Baphoors Todesjahr 28.461 v. Chr. ist exakt bekannt.

Gondunat in Sevcooris

Quellen

PR 2901, PR 2902, PR 2904, PR 2905, PR 2970, PR 2971