Gonzales Ramirez

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Der Mexikaner Gonzales Ramirez war ein Besatzungsmitglied der Kaulquappe FAUNA.

Erscheinungsbild

Der junge Kadett war mittelgroß und hager. Er hatte eine dunkle Hautfarbe. (PR 74 E)

Charakterisierung

Er war freundlich und galt als Frauenschwarm. (PR 74 E)

Geschichte

Im Jahr 2042 oder 2043, als Gonzales Ramirez die Abschlussprüfung an der Raumakademie noch vor sich hatte, nahm die FAUNA den allem Anschein nach erkrankten Telepathen Goldstein sowie den vermeintlichen Eppaner Mataal an Bord. Ramirez erhielt den Auftrag, Mataal Arkonidisch beizubringen. Die Terraner ahnten nicht, dass Mataal in Wahrheit ein Molekularverformer war. Mataal hatte schon vor einiger Zeit einen Teil seiner Parafähigkeit auf Goldstein übertragen und brachte diesen dazu, die Kontrolle über die FAUNA an sich zu reißen. Goldstein versuchte die Besatzung der FAUNA mit verschiedenen geisterhaften Erscheinungen zu zermürben. Ramirez hielt diese Vorfälle zunächst für Wahnvorstellungen. Dann nahm er an, seine Kameraden wollten sich einen Scherz mit ihm erlauben. Er wurde Goldsteins erstes Opfer, als der Mutant damit begann, ein Besatzungsmitglied nach dem anderen in eine totenähnliche Starre zu versetzen. (PR 74 E)

Als nur noch Kommandant Marcus Everson bei Bewusstsein war, gab sich Goldstein zu erkennen und hob die Lähmung auf. Er zwang die Besatzung, für ihn zu arbeiten. Nach einiger Zeit konnte sich Goldstein erfolgreich gegen die geistige Beeinflussung durch Mataal wehren. Im Verlauf der mentalen Auseinandersetzung fand Mataal den Tod. Damit waren Goldstein und die Besatzung der FAUNA wieder frei. (PR 74 E)

Quelle

PR 74