Ark'Alor (Planet)

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Halle der Erinnerungen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Planeten. Für weitere Bedeutungen, siehe: Ark'Alor.

Ark'Alor, Satron für »Arkons Rettung«, ist der Name des vierten Planeten eines Systems in einem abgelegenen Bereich der Milchstraße.

Übersicht

Der Planet ist eine erdähnliche, paradiesische Welt. Den Con-Treh sind nur wenige Gebiete bekannt. Der größte Teil dieser Welt ist unerforscht. Die Koordinaten dieses Planeten sind neben den Bewohnern selbst nur dem Khasurn-Oberhaupt der Quertamagin bekannt.

Quertal

Quertal ist ein Kontinent. Eine riesige Gebirgskette zieht sich mehrere tausend Kilometer über die Landmasse hin. Zahlreiche größere und kleinere Flüsse vereinigen sich zu zwei Strömen – einer davon trägt den Namen Donacona –, die das gewaltige Binnenmeer Abdalor bilden, das sich im Südwesten in einen Ozean ergießt. Die Landschaft auf Quertal ist von weiten Grasebenen und flachen Hügelketten bedeckt.

Magintor

Magintor ist eine geheime Stadt der Con-Treh. Der Stützpunkt, in dem im Jahre 10.498 da Ark etwa 5000 Con-Treh lebten, ist in die Felsen eines Talkessels gebaut. Auch unter der begrünten Oberfläche des Kessels erstreckt sich Magintor. Die Stadt wird von getarnten Strahlgeschützen älterer Bauart geschützt.

Halle der Erinnerungen

Das Bauwerk liegt auf einer Insel im Binnenmeer Abdalor, etwa 5500 Kilometer von Magintor entfernt. Der Eingang wird von einigen geborstenen Marmorsäulen flankiert. Zerbrochene Platten aus Marmor führen zum Portal, das eigentlich von einer Mannschleuse eines Raumschiffes gebildet wird.

Die Halle der Erinnerungen befindet sich im Innern eines ehemals 800 Meter durchmessenden Wracks eines arkonidischen Kugelraumschiffes, das halb im Boden versunken und mit Erde und Pflanzen bedeckt ist.

Aus drei Räumen kann ein größerer Saal gebildet werden, in dem sich Bilder, Filme und Bücher befinden, die die Geschichte der Con-Treh wiedergeben. (Atlan 207)

Geschichte

Seit der Regierungszeit des Imperators Gonozal III. ist Ark'Alor der geheime Exilplanet der Con-Treh, eines verfemten und vergessenen Zweigvolkes der Arkoniden.

Im Jahre 10.498 da Ark kam Ra mit einem Beiboot aus Ischtars Doppelpyramidenschiff nach Magintor. Er war ein Gefangener des Con-Treh Bel Etir Baj und wurde vor das Con-Treh-Than gebracht, von dem er zum Tode verurteilt wurde.

Um sich bei Ra für die Rettung Bel Etir Bajs, Thabeks und der erwiesenen Rücksicht auf die Anlagen des Stützpunkts bei der Kaperung eines der Raumschiffe der Con-Treh zu bedanken, gab ihm das Con-Treh-Than die Aufgabe, zur Halle der Erinnerungen vorzudringen. Bel Etir Baj schloss sich dem Barbaren an. Die beiden Männer erreichten nach gefahrvoller Reise die Halle, die von einem Ergothal besetzt war. Es gelang Ra und Etir Baj, die Bestie zu töten.

Nach 200 Jahren war es nun den Con-Treh wieder möglich, die Halle der Erinnerungen zu betreten. Als Dank wurde Ra vom Todesurteil freigesprochen. Etir Baj und Ra erhielten die Erlaubnis, mit der COTAWBA nach Arkon zu fliegen, um die These des Barbaren zu überprüfen, nach der Gonozal III. keine andere Wahl gehabt hatte, als das Volk der Con-Treh als vogelfrei zu erklären, um einen drohenden Bürgerkrieg zu verhindern. (Atlan 207)

Quellen

Atlan 201, Atlan 207, Atlan 288