Hamaraden

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Hamaraden sind eine kriegerische Rasse aus der Galaxie DaGlausch. Sie besitzen dort ein kleines Imperium aus 23 Sonnensystemen und führen einen ewigen Bruderkrieg mit dem Volk der Hamarauden. Ihr Heimatplanet wurde um 10.000 v. Chr. durch ein Kesselbeben zerstört.

PR1925Illu.gif
Heft: PR 1925 – Innenillustration
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Erscheinungsbild

Die Hamaraden kann man grob als humanoid bezeichnen, auch wenn sie von Amphibien abstammen. Sie sind durchschnittlich etwa 1,70 m groß. Der Kopf ähnelt stark dem von Fröschen, die Lippen sind dabei rot. Die Hamaraden besitzen zwei Arme, zwei Laufbeine, die ihnen vorne aus der Hüfte wachsen und ein äußerst muskulöses Sprungbein, das hinten an der Hüfte sitzt. Dieses Bein ermöglicht ihnen Sprünge von bis zu fünf Metern Weite und wird auch für tödliche Tritte eingesetzt.

Anmerkung: Die Beschreibung trifft vor allem auf Ranapoide zu, wozu die Hamaraden dann zu zählen wären. In den Quellen werden die Hamaraden aber explizit als Humanoide bezeichnet.

Charakterisierung

Die Hamaraden sind generell sehr aggressiv und durchtrieben. Sie haben sich mit Gewalt ein diktatorisches Reich aufgebaut und wollen es auch erweitern. Sie haben kein Problem damit andere hereinzulegen, zu überfallen oder zu töten, wenn dies ihren oder den Interessen des Reiches dient.

Die Hamaraden sind bekannt dafür, dass sie mit ihrem Brudervolk, den Hamarauden, in permanentem Kriegszustand leben. Beide Völker behaupten nämlich das Ursprungsvolk zu sein, und das andere wäre dann das Kolonialvolk.

Als Wappen und Gebäudeform benutzen die Hamaraden die Pyramide.

Bekannte Hamaraden

Raumschiffe

Als Raumschiffe benutzen die Hamaraden Walzenschiffe. Diese erreichen eine Länge von bis zu 900 m. Die technische Ausstattung besteht aus Linearantrieben, Thermostrahlern und HÜ-Schirmen.

Geschichte

Sowohl die Hamarauden als auch die Hamaraden stammen von einer so genannten Hamar-Urrasse ab. Vor über 15.000 Jahren wurde diese durch ein Kesselbeben aus ihrer Heimat vertrieben. Das Volk teilte sich, und siedelte auf unterschiedlichen Planeten, woraufhin beide Teilvölker zunächst degenerierten. Erst einige Jahrhunderte vor dem 13. Jahrhundert NGZ erlangten beide Völker wieder das Niveau raumfahrender Völker. Im Unterschied zu den sich isolierenden Hamaraden verfolgten die Hamarauden eine aggressive Expansionspolitik. Dabei ließen sie ihr Brudervolk allerdings unbehelligt. (PR 1914)

Im Jahre 1290 NGZ entdeckte der hamaradische Schlachtschiffkommandant Braxen Alashan auf dem Planeten Thorrim und wollte es im Alleingang erobern. Sein Kriegsschiff konnte jedoch mit einem Transformkanonen-Prototyp zerstört werden. (PR 1925)

Quellen

PR 1914, PR 1920, PR 1925