Fremde über Alashan

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1925)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1925)
PR1925.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Innenillustration
Zyklus: Der Sechste Bote
Titel: Fremde über Alashan
Untertitel: Neue Bedrohung für die Terraner – ein Raumschiff in der neuen Heimat
Autor: Horst Hoffmann
Titelbildzeichner: Swen Papenbrock
Innenillustrator: Alfred Kelsner (1 x)
Erstmals erschienen: Dienstag, 14. Juli 1998
Hauptpersonen: Braxen, Stendal Navajo, Gia de Moleon, Perry Rhodan, Jedder Colusha, Mika Bloom
Handlungszeitraum: April 1290 NGZ
Handlungsort: DaGlausch, Thorrtimer-System
Clubnachrichten:

Ausgabe 293

Computer: Kampfroboter
Glossar: ALVAREZ / Cletternam / Jedder Colusha / GOOD HOPE III / Hamarad-System / Howalgonium / Fee Kellind / KOMPANIE / Stendal Navajo / Niedermoss / Paratronschirm / Zortengaam
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Der Hamarade Braxen ist Kommandant des Schlachtschiffes ROPICA, einer 900 Meter langen und 200 Meter durchmessenden Walze, die am Bug spitz zuläuft. Von den beiden inzwischen toten Agenten Vurtoon und Teiskoll weiß er von dem Peilsender an Bord des Raumschiffes der geheimnisvollen KOMPANIE. Deren Heimatwelt will Braxen im Alleingang entdecken, um so zu Ruhm zu gelangen. Gegen den Willen einiger seiner Offiziere informiert er die Heimat nicht.

Stendal Navajo stellt am 18. April 1290 NGZ die ALVAREZ in Dienst und wird anschließend von Gia de Moleon über den Stand des Projekts Krisenfall Robinson informiert, das die junge Nation Alashan vor Angriffen aus dem Weltraum schützen soll. Einige Stunden später landet die GOOD HOPE III und bringt überraschenden Besuch mit, nämlich Perry Rhodan, Reginald Bull und ihre Gefährten. Navajo lehnt es kategorisch ab, ihnen für die Suche nach der SOL ein Schiff zur Verfügung zu stellen. Die beiden Unsterblichen sind inzwischen übereingekommen, über die Peripher-Planeten nach Zophengorn vorzustoßen, um dort Informationen über das Schiff und Shabazza zu sammeln.

Mika Bloom ist der Leiter der Automat-Fabrik II, in der für den Fall Robinson produziert wird. Dorthin gelangt das Howalgonium von Kristan (Howalgonium ist ein Silizium-Netzwerk, bei dem 50 Prozent dem Isotop 30Si entsprechen. Darin eingeschlossen ist eine pseudostabile Konzentration von Hyperbarie.). Bloom entdeckt den Peilsender, der sofort deaktiviert wird, und schlägt Alarm. Zu dem Zeitpunkt sind die beiden Alashan-Schiffe schon wieder unterwegs.

Die ROPICA zielt auf das Thorrtimer-System, wo im Orbit von Thorrim die 55 Dscherro-Boliden geortet werden. Da diese jedoch energetisch tot sind, nähert sich Braxen weiter.

König Corn Markée funkt die Hamaraden an, erhält aber keine Antwort. Alashan ist inzwischen äußerlich zu einer Satellitenstadt der Hauptstadt Zortengaam geworden, und dort wird die Bevölkerung in die Nähe des TLD-Towers evakuiert, der sich in einen Paratronschirm hüllen kann.

Die Hamaraden orten einige subplanetare Hohlräume in West-Zortengaam (den TLD-Tower), die Braxen zum Ziel erklärt. Überraschend wird ein fremdartiger Schutzschirm geortet, und Braxen eröffnet das Feuer.

Die zehn vorhandenen Space-Jets leisten Entsatz, bis Bloom seine Lafette einsatzklar hat, eine provisorische Transformkanone. Damit wird das Schiff der Hamaraden zum Wrack geschossen und stürzt nahe der Stadt ab. Während die Alashaner daran gehen, die überlebenden Hamaraden einzufangen – Braxen geht in den Freitod – vermeint Rhodan, das homerische Lachen von ES zu hören.

Jedder Colusha, der großes Vertrauen in den Unsterblichen hat, spricht bei Markée vor und bittet um ein thorrimsches Schiff für Rhodan. Der König willigt am 21. April ein, womit der Terraner nur noch eine Verstärkung seiner Mannschaft benötigt.

Innenillustration