Hermann Langke (PR Neo)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel behandelt einen Begriff aus der Perry Rhodan Neo-Serie.

Prof. Dr. Dr. Hermann Langke war im Jahre 2036 ein Hochschullehrer an der Universität von New York. Dort hatte er den Lehrstuhl für Soziale Kompetenz und Virales Network-Marketing inne.

Geschichte

Langke war mit Annie verheiratet. (PR Neo 2)

Am 25. Juni 2036 stellte Professor Langke seinen Studenten den Internetblog Alienfacers vor. Dabei beschuldigte er die US-Regierung der Zensur und warf die Frage auf, ob die menschliche Zivilisation bereits in Kontakt mit Außerirdischen stünde. Noch am selben Tag wurden die Studenten darüber informiert, dass alle Lehrveranstaltungen Professer Langkes bis auf Weiteres ausfielen. Kurz vor der Landung der STARDUST in der Wüste Gobi informierte sein wissenschaftlicher Assistent Dr. phil. George Townsend die Studenten darüber, dass Langke im Rahmen seiner Forschungen auf brisante Informationen gestoßen war und forderte sie auf, im Sinne ihres Professors weiter zu recherchieren. Derweil wurde Professor Langke von Homeland Security interniert und verhört. Sechs Stunden nach der Landung der STARDUST wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Homeland Security bot ihm daraufhin eine Standardentschädigung von 127,16 Dollar an. Als Langke diesen Umstand öffentlich machte, überwies ihm Homeland Security den Betrag von 35.000 Dollar. (PR Neo 2)

Quelle

PR Neo 2