KOROMBACH

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

KOROMBACH war ein würfelförmiger Hamamesch-Basar im Solsystem. (PR 1742)

PR1742.jpg
Heft: PR 1742
© Pabel-Moewig Verlag KG

Technische Details

Der Würfel hatte eine Seitenlänge von 6000 Metern und war aus acht würfelförmigen Segmenten mit einer Kantenlänge von je 3000 Metern zusammengesetzt. (PR 1742)

Risszeichnung

»Extraterrestrische Raumstationen – Hamamesch-Basar KOROMBACH« (PR 1743) von Heinz Haßfeld

Geschichte

Am 20. Januar 1218 NGZ ließ Homer G. Adams eine Karawane der Hamamesch, bestehend aus 298 Raumern, unter dem Schutz von knapp 7000 Raumschiffen der Kosmischen Hanse ins Solsystem einfliegen. (PR 1742)

Trotz des Widerstandes der LFT-Führung wurde der Basar auf Druck der Bevölkerung in einem Wikipedia-logo.pngOrbit über der Rückseite Lunas errichtet. (PR 1742)

Am 1. Februar 1218 NGZ wurde der Hamamesch-Basar von der Ersten Terranerin Koka Szari Misonan besucht, die dort auch den Leiter des Basars, den Hamamesch Vertoonen, traf. (PR 1742)

Am 2. Februar 1218 NGZ wurde der Basar eröffnet. (PR 1742)

Am 6. März 1218 NGZ meldete sich Vertoonen und verkündete, dass die Basare der Hamamesch wegen Ausverkaufs der Ware geschlossen würden, da es keinen Nachschub mehr gäbe. An den nachfolgenden Tagen wurde der Hamamesch-Basar abgebaut und die Hamamesch-Raumer verließen das Solsystem. (PR 1745)

Quellen

PR 1742, PR 1743, PR 1745