Luinad

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Luinad ist der einzige Planet der Sonne Kroot in der Großen Magellansche Wolke.

Astrophysikalische Daten: Luinad
Sonnensystem: Kroot
Galaxie: Milchstraße (Große Magellansche Wolke)
Entfernung zum Solsystem: ≈170.000 Lichtjahre
Entfernung nach Pultaf: 180 Lichtjahre
Entfernung nach Phaddon: 290 Lichtjahre
Atmosphäre: erdähnlich
Bekannte Völker
Terraner
Hauptstadt: Luinad-City

Übersicht

Luinad ist ein erdähnlicher Planet. Der Planet bekam seinen Namen von dem Kommandanten eines Raumschiffs, das auf Luinad gestrandet war. Die Schiffbrüchigen kolonisierten dann den Planeten. (PR 1511, S. 9)

Hauptstadt

Luinad-City ist die Hauptstadt. Sie liegt in der Nähe der Nebelberge. (PR 1511, S. 8)

Nebelberge

Hier befindet sich seit der Inbesitznahme des Planeten durch Terraner eine Burg. Im 12. Jahrhundert NGZ wurde sie durch Hanguard Seraphonamu Albaxada wieder aufgebaut und zu dessen Katzendomizil ernannt. (PR 1511, S. 8)

Geschichte

Im Jahre 491 NGZ havarierte ein terranisches Raumschiff auf Luinad. An Bord befanden sich auch etliche Katzen, die sich auf Luinad vermehrten. Der Planet wurde im Laufe der Zeit von den Schiffbrüchigen besiedelt. (PR 1511, S. 9)

Am 1. April 1170 NGZ landete die QUEBRADA mit Alaska Saedelaere, Ernst Ellert, Testare und Malaudi an Bord in der Nähe der Hauptstadt. Sie waren auf der Suche nach einer neunschwänzigen Katze, die neun Leben haben sollte. In Luinad-City verwies man sie auf der Einsiedler Hang in den Nebelbergen, der mit etlichen Katzen zusammenleben würde. Saedelaere bot Hang 5000 Galax für eine solche Katze. Hang wollte ihm alle seine Katzen geben und ihm obendrauf noch 5000 Galax dafür bezahlen. Doch Saedelaere lehnte ab. Hang gab ihm dann den Kater Caligula für den Preis von 5000 Galax. (PR 1511, S. 14)

Quelle

PR 1511