Nonari Vojerina

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Nonari Vojerina war eine linguidische Friedensstifterin.

Erscheinungsbild

Nonari Vojerina hatte eine grazile, schwächliche Gestalt, sie war einhundertsiebzig Zentimeter groß und hatte kurz geschorenes Gesichtshaar, das sie wie eine Terranerin aussehen ließ. Ihre Haut, da wo man es sehen konnte, hatte sie in einem leicht grünlichen Schimmer gefärbt, im gleichen Farbton, wie die Tücher ihrer Bekleidung. Am Gürtel trug sie mehrere Aufzeichnungsgeräte.

Charakterisierung

Nonari Vojerina hatte einen Hang zur Technik, was an den Aufzeichnungsgeräten, die sie bei sich trug, sehen konnte. Aus Gram vor den zellaktivatortragenden Friedensstiftern trug sie ihr Gesichtshaar kurz geschoren.

Raumschiff

Das Raumschiff von Nonari Vojerina trug den Namen KOLOMA. Seine Form erinnerte, wie die Form aller Schiffe der Linguiden, an einen Delfin. Es war 100 Meter lang.

Geschichte

Über ihren Geburtsort, ihrer Kindheit, Jugend und Ausbildung ist nichts bekannt. Sie erhielt keinen der vierzehn Zellaktivatoren, die von ES an die Friedensstifter verteilt wurden, empfand dies aber auch nicht als Manko.

Zusammen mit Hagea Scoffy und Alaresa Anceott arbeitete sie an einem Plan, die unsterblichen Friedensstifter zu entmachten, nachdem sie erfuhren, dass die Friedensstifter ihre Fähigkeiten missbrauchten. Sie veröffentlichten sie Ende des Jahres 1173 NGZ Daten in einer Fernsehsendung, die die Verbrechen des unsterblichen Friedensstifters Aramus Shaenor an Unschuldigen belegten. Dieser Bericht wurde zur Initialzündung der Entmachtung der unsterblichen Friedensstifter. Hagea Scoffy, Nonari Vojerina und Alaresa Anceott wurden danach gefangen gesetzt und auf den Planeten Teffon deportiert, wo sie kurz darauf von Roi Danton befreit wurden.

Quellen

PR 1587, PR 1589