Pspopta

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Pspopta ist der vierte Planet der großen roten Sonne Ayc-Tohotche. Es handelt sich um die Heimatwelt der Cheborparner.

Astrophysikalische Daten: Pspopta
Sonnensystem: Ayc-Tohotche
Galaxie: Milchstraße
Entfernung zum Solsystem: 42.819 Lichtjahre (Lexikon II/III)
(42.223 Lichtjahre lt. Spartac 2.1)
Entfernung nach Arkon: 28.568,1 Lichtjahre (Spartac 2.1)
Entfernung nach Gatas: 43.774 Lichtjahre (Spartac 2.1)
Monde: 2
Jahreslänge: 368 d (Spartac 2.1)
Rotationsdauer: 25,7 h (Spartac 2.1)
Durchmesser: 14.877 km (Spartac 2.1)
Mittlere Dichte: 4,906 g/cm3 (Spartac 2.1)
Masse: 8,457×1021 t / 1,416 Erdmassen (Spartac 2.1)
Schwerkraft: 1,04 g (Spartac 2.1)
Mittlere Temperatur: +24,3 °C (Spartac 2.1)
Bekannte Völker
Cheborparner

Übersicht

Pspopta ist eine erdähnliche, warme Welt mit zehn Kontinenten von unterschiedlicher Größe, die sich über die Ozeane des Planeten verteilen. (PR 3154)

Tanpary wird als »Stiller Kontinent« bezeichnet, weil er der einzige Kontinent ist, auf dem es keine Vulkane gibt. (PR 3154)

Der am Äquator liegende Kontinent Basbaszan wird vom Poszod-Gebirge in Nord-Süd-Richtung geteilt und ist von zahlreichen, bis zu 6000 Meter hohen Vulkanen übersät. Dazwischen befinden sich farbenfrohe Städte und Natronseen. Basbaszan ist von tiefen Erdspalten durchzogen, die teilweise mit Wasser gefüllt sind. In den Senken sind stellenweise riesengroße Oasen. Der am dichtesten besiedelte Kontinent ist Cheborc. (PR 3154)

Um den Raumhafen des Planeten befinden sich zahlreiche Hotelkomplexe, Märkte und Basare, sogenannte Hyzprad-Galerien. (PR 3154)

Das Wasser der zahlreichen kleinen Meere schimmert infolge der Sonnenstrahlung purpurfarben. Die Wolken erscheinen extrem dunkel. Das Landschaftsbild wird von zahlreichen Vulkanen geprägt.

Monde

Pspopta hat zwei ockerfarbenen Monde: Kyvtren hat einen Durchmesser von etwa 3000 Kilometern, während Gesszer nur etwa halb so groß ist. (PR 3156, S. 5)

Bekannte Städte

Die Hauptstadt Chediudurc liegt an der Ostflanke des Vulkans Deszoc, der bis auf 5100 Metern Höhe in den Himmel ragt. Chediudurc ist halbkreisförmig angelegt und hat etwa fünf Millionen Einwohner. Zum Schutz befand sich zwischen der Stadt und dem Vulkan ein mehrere hundert Meter hoher Glassitwall. In tiefen Gräben werden die Lavaströme in Auffangbecken umgeleitet. Auf dem erkalteten Lavagestein hatte sich eine reiche Flora und Fauna angesiedelt, sodass sich dieses Gebiet rund um die Stadt zum beliebten Ausflugsziel entwickelte. (PR 3154)

In Chediudurc befindet sich der Regierungssitz Chebora. Dabei handelt es sich um einen etwa 600 Meter hohen Turm mit einem 240 Meter hohen Aufsatz mit 160 Metern Durchmesser, der sich auf einer 500 Meter durchmessenden, flachen Scheibe befindet. (PR 3154)

Östlich der Stadt befindet sich ein Natronsee, in dessen Mitte eine künstlich geschaffene Insel von 800 Metern Durchmesser und 400 Metern Höhe schwimmt. Darauf befindet sich der Hochsicherheitskomplex Tro-Chmerm. (PR 3154)

Geschichte

Im Jahre 1344 NGZ installierte die Terminale Kolonne ein Kolonnen-Fort im Ayc-Tohotche-System. (PR 2325)

Der spätere Erste Vorsitzende des Galaktikums, Uldormuhecze Foelybeczt, wurde auf Pspopta geboren. (PR 2714)

Im Jahreswechsel 2071/2072 NGZ fand auf Pspopta eine Konferenz der Völker der Milchstraße satt. Ziel der Konferenz war die Gründung des Dritten Galaktikums. Dieses wurde am 6. Januar 2072 NGZ ausgerufen und Pspopta bestimmt. (PR 3154, PR 3155)

Quellen