Purpose DeStaglaav

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Purpose DeStaglaav war Terraner und wurde auch »Positronik-Boy« genannt.

Erscheinungsbild

Er wurde am 5. Mai 2831 an Bord eines Kolonistenschiffes geboren. Im Jahre 2841 war er also zehn Jahre alt. Trotz seines Alters war er nur 130 cm groß und sehr mager. Seine roten Haare waren lang und strähnig. Aus dem schmalen Gesicht ragten das Kinn und die Nase hervor. Die Farbe der Augen war ein tiefes Schwarz. Im Jahre 2841 wurde erwähnt, dass sich sein Wachstum seit dem achten Lebensjahr nicht verändert hatte.

Charakterisierung

»Purp«, wie er auch genannt wurde, dachte wie ein Roboter und handelte auch so. So schnell wie er konnte niemand Fehler in einer Positronik erkennen und beheben.

Geschichte

Das Kolonistenschiff war auf Arsuk-EX-9904 abgestürzt. Die einzige Überlebende war Purps Mutter, die aber kurz nach der Geburt starb. Purpose wurde von der Positronik des Schiffes und den Medorobotern aufgezogen. Seine latente parapsychische Begabung der Posipulsinkarnation half ihm dabei, wie ein Roboter zu denken und auch so zu handeln. Er konnte sich instinktiv in die Rechenvorgänge einer Positronik hineinversetzen.

Im Alter von sieben Jahren wurde Purpose von einem Kommando der USO gefunden. Auf Tahun stellten die Ärzte fest, dass er in der für ihn völlig fremden Umgebung nur 19 Tage überleben konnte. Nach Erkennen der Gefahr für sein Leben wurde er in Tiefschlaf versetzt. Von Zeit zu Zeit wurde er aufgeweckt und bei Problemen mit Positroniken eingesetzt.

Nach spätestens 19 Tagen musste er wieder schlafen, und zwar zumindest so lange, wie er munter gewesen war.

Während des Targin-Aufstands im Japol-Sektor war Purpose für die USO im Einsatz und konnte den Aufstand unblutig beenden indem er eine Großpositronik beeinflusste.

Im Jahre 2841 kam es infolge von Manipulationen fremder Eindringlinge (es handelte sich um Ertruser und Siganesen) zu Fehlschaltungen NATHANS. Da die Ursachen zunächst unbekannt waren, ließ Atlan den Positronik-Boy im Mai/Juni aus dem Tiefschlaf wecken. Obwohl Perry Rhodan gegen einen Einsatz des Kindes war, schleuste Atlan den Jungen in NATHAN ein. DeStaglaav konnte mit dem Mondgehirn Kontakt aufnehmen und es deaktivieren. Zum Zeitpunkt der Erweckung stellte Purpose fest, dass er ein Jahr, sechs Tage, drei Stunden und sechzehn Minuten geschlafen hatte.

Quellen