Catomens Gesetze

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PRE14)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16

Überblick

PRE14 DoppelTibi.jpg
© Pabel‑Moewig Verlag KG, Rastatt
PRE14BeilagenCD.jpg
Beilagen-DVD PR-Extra 14
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Serie: Perry Rhodan-Extra (Band 14)
Zyklus: Cantaro-Zyklus
Titel: Catomens Gesetze
Untertitel: »Der Cyborg und das Finanzgenie – die Dunklen Jahrhunderte beginnen«
Autor: Achim Mehnert
Titelbildzeichner: Dirk Schulz
Erstmals erschienen: 14. März 2012
Handlungszeitraum: Oktober 491 NGZ bis. 20. März 493 NGZ
Handlungsort: Terra, Persienne
Besonderes:

DVD mit den fünf Kurzfilmen, die beim WeltCon 2011 im Rahmen des PERRY RHODAN-Stardust Awards gezeigt wurden

Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Perry Rhodan und viele andere Unsterbliche sind seit 448 NGZ verschollen. Ein grausamer Krieg tobt seitdem in der Lokalen Gruppe. Hauri-Amokläufer überfallen scheinbar wahllos Planeten und töten jeden, der sich ihnen in den Weg stellt. Die Milchstraße hat außerdem unter den Angriffen der so genannten Blitzer zu leiden, deren Raumschiffe ganze Planeten vernichten. Der jahrzehntelange Konflikt führt allmählich zu umfassenden gesellschaftlichen und politischen Umwälzungen. Das friedliche Galaktikum, eine Vereinigung der Milchstraßenvölker, wird in einen Kriegsrat umgewandelt. Galbraith Deighton, der nach dem Diebstahl seines Zellaktivators in einen Cyborg nach dem Vorbild der Cantaro umgewandelt wurde, wird Kriegsminister. Homer G. Adams bleibt zunächst Finanzsprecher der Kosmischen Hanse. Er ruft den Geheimdienst Hanse-Security ins Leben. Die Agenten werden in Erinnerung an ein legendäres Privatdetektivbüro auch als »Pinkertons« bezeichnet.

Im Oktober 491 NGZ wird Ager Catomen zum Hanse-Sprecher gewählt. Der Mann ist Adams nicht geheuer. Tatsächlich nagen die in den folgenden Jahren von Catomen initiierten Hanse-Verordnungen an den Grundfesten der Demokratie. So werden im Juli 492 NGZ Militäreinheiten auf den vier verbliebenen Kosmischen Basaren stationiert – ein Schlag ins Gesicht für die zuvor rein zivilen Einrichtungen, und ein Affront für die galaktischen Partnervölker, denn es kommen ausschließlich terranische Soldaten zum Einsatz. Hanse-Sprecherin Palina Gosren-Hysak wird zur Defensivbeauftragten dieser Einheiten ernannt. Ihr Sekretär Farlon Stretter arbeitet eng mit Adams zusammen. Im Jahre 493 NGZ fallen Palina gewisse verdächtige Vorgänge auf, über die sie Adams informieren will. Dazu kommt es nicht mehr; Palina kommt am 6. März bei einem Unfall mit einem sabotierten Gleiter ums Leben. Bei der Trauerfeier für Palina wird Adams auf einen Unbekannten aufmerksam, den er vom Pinkerton-Agenten Garsten Brouch beschatten lässt. Ein Treffen in der Kneipe Quarbers Inn im Atlan Village wird arrangiert. Der Unbekannte gibt sich als Stalker zu erkennen; der ehemalige Sotho trägt eine Ganzkörpermaske und gibt sich als Aden Milton aus. Er warnt Adams vor einem neuen Gegner, der im Hintergrund agiert. Stalker weiß nur, dass das Projekt VIRTUS etwas mit diesem Gegner zu tun haben muss. Mit Stalkers Raumschiff BURLESQUE fliegen die beiden alten Freunde am 7. März zum Beryll-System im Halo der Milchstraße ab.

Noch am selben Tag, dem 7. März, fordert Catomen aufgrund neuerlicher Hauri-Angriffe eine Einberufung der Hanse-Sprecher im STALHOF und eine Reduzierung der Hanse-Sprecher auf neun Personen, damit schneller auf akute Bedrohungen reagiert werden kann. Die entsprechende Sitzung aller im Solsystem anwesenden Hanse-Sprecher findet am 9. März statt. Das Ansinnen wird von NATHAN und von Galbraith Deighton unterstützt. Eine Wahl zum Hanse-Sprecher soll nicht mehr stattfinden, stattdessen sollen die neun neuen Sprecher von NATHAN und Deighton nach ihrer Qualifikation aus dem Kreis der bisherigen Hanse-Sprecher ausgewählt werden. Zur Durchsetzung dieser Regelung muss das Ausnahmerecht erklärt werden. Diese Gesetze, Catomens Gesetze, werden schließlich von den anwesenden Hanse-Sprechern gebilligt. Unter Mithilfe des durch Ager Catomen manipulierten Galbraith Deighton wird zusammen mit dem ebenfalls manipulierten NATHAN eine Auswahlliste für die zukünftigen neun einzigen Hanse-Sprecher erstellt. Als Ergebnis dieser Auswahl werden am 10. März neben Galbraith Deighton die folgenden acht Namen genannt: Ager Catomen, Carol Shmitt, Wello Banir, Endehar Roff, Dorian Waiken, Farlon Stretter, Simedon Myrrho, Remin Killian. Was zu diesem Zeitpunkt außer den acht Letztgenannten niemand weiß: alle acht Personen sind Herren der Straßen beziehungsweise Avatare eines einzigen Wesens: Monos. Monos hat damit die Macht auf Terra, in der Kosmischen Hanse und in der Milchstraße. Damit haben die Dunklen Jahrhunderte begonnen.

Adams, von den Geschehnissen auf Terra nicht informiert, erreicht am 10. März das Beryll-System. Auf dem Planeten Persienne im Beryll-System baut die Tempelton Mining Corporation die nur dort vorkommenden hochwertigen Jiquola-Hyperkristalle ab, angeblich im Auftrag der Hanse. Adams ist darüber aber nicht informiert. Da von der Firmenchefin Carina Tempelton, bei der Adams und Stalker inkognito vorsprechen, keine genaueren Auskünfte zu erhalten sind, sehen sich die beiden die Hyperkristallmine persönlich an. Abgesehen davon, dass die Minenarbeiter unter der Strahlung der Kristalle leiden und von Überschweren bewacht werden, sind keine Auffälligkeiten feststellbar. Adams lüftet seine Tarnung und erfährt, dass Ager Catomen Projektleiter von VIRTUS ist. Auftraggeber ist Deighton. Die Mine ist bereits erschöpft, die Kristalle sollen am 13. März von der Kogge GRAKARU abgeholt werden. Kurz nach dem Eintreffen der GRAKARU erscheint ein Cantaro-Buckelschiff. Es vernichtet die Kogge und die BURLESQUE. Die ausgebeutete Mine wird ebenfalls zerstört. Das Cantaro-Schiff verschwindet mit den gestohlenen Kristallen.

Adams lässt sich danach abholen. Stalker setzt sich mit unbekanntem Ziel ab. Zurück auf Terra erfährt Adams am 16. März von Catomens letztem Coup. Adams wurde kaltgestellt, er ist kein Hanse-Sprecher mehr. Er hat nur noch beratende Funktion als Finanzsprecher. Die einzigen beiden Hanse-Sprecher, die es gewagt haben, Catomens Gesetzen zu widersprechen, sind spurlos verschwunden und vermutlich tot. Verbittert stellt Adams Catomen und Deighton zur Rede, erfährt jedoch nichts über die Hintergründe von VIRTUS. Es kommt zu einem ernsthaften Zerwürfnis zwischen Adams und Deighton. Am 20. März überlebt Adams nur knapp einen Mordanschlag. Brouch stößt Adams aus der Gefahrenzone, als ein Überschlagsblitz aus einem manipulierten Transmitter zuckt, und bezahlt dies mit dem eigenen Leben. In seinem Büro findet Adams einen von Stalker hinterlassenen Holowürfel, der weitere Warnungen und eine Bitte enthält. Adams soll eine Armee für Perry Rhodan bereithalten.

Adams weiß zwar, dass Catomen als treibende Kraft hinter den aktuellen Geschehnissen steckt, aber er ahnt nicht, wer der Mann wirklich ist und welche Ziele er verfolgt und dass er einer der Avatare des Monos ist. Die Jiquola-Kristalle benötigt Catomen alias Monos zum Aufbau eines Walles, der die gesamte Milchstraße einschließen und sämtlichen Funkverkehr unterbinden soll. Die Fertigstellung des Funkwalles ist nur der erste Schritt zum Aufbau einer Falle für Perry Rhodan, den Monos auf eine noch nie dagewesene Art und Weise vernichten will.

DVD

Dem Heft beigefügt ist eine DVD mit den fünf Preisträger-Kurzfilmen des »Stardust Awards«, die beim WeltCon 2011 gezeigt wurden:

  • Platz 1: »Galaxy Adventures«
    • Buch und Regie: Denis di Floriano
    • Darsteller: Denis di Floriano (Commander Boomkold, Colonel Kenta, Diul, Jeddem, Melcolm, Dr. Spedick)
  • Platz 2: »Happy Birthday Perry« von Dennis Albrecht
  • Platz 3: »Der letzte Tag«
    • Buch und Regie: Patrick A. Kompio
    • Darsteller: Carsten Hille (Perry Rhodan), Tom Flicker (Reginald Bull), Timm Peltner (Atlan da Gonozal), Timo Drewello (Homunk)
  • Platz 4: »Die Posbis« von Raimund Peter
    • Sprecher: Wolfgang Zenker
  • Platz 5: »Wiedersehen mit AL«
    • Regie: Daniel von Euw
    • Buch: Dieter Bohn
    • Darsteller: Felix Strüven (Alaska Saedelaere), Meelah Adams (Silvia Hauper)